OÖ Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit 2019

Das Land Oberösterreich vergibt dieses Jahr wieder den "OÖ Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit" und zeichnet damit besondere Leistungen und Projekte in den Bereichen Abfall/Ressourcen, Bodenschutz, Klimaschutz, Lärmschutz, Luftreinhaltung, Nachhaltigkeit, Radon und Umweltwissen aus.


Alle Bürgerinnen und Bürger, Gemeinden, Betriebe, Vereine, Schulen sowie sonstige Bildungseinrichtungen, die sich für eine zukunftsfähige Entwicklung unseres Landes im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit engagieren, sind eingeladen, sich für den "OÖ Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit 2019" zu bewerben.

Besonders zählen:

  • Leistungen, die über gesetzliche Vorschriften und den Stand der Technik hinausgehen;
  • herausragendes berufliches oder privates, insbesondere ehrenamtliches Engagement;
  • die erfolgreiche Umsetzung kreativer Ideen und Pionierprojekte;
  • innovative Entwicklungen und Verbesserungen.

Themenfelder:

  • Abfall/Ressourcen
  • Bodenschutz
  • Klimaschutz
  • Lärmschutz
  • Luftreinhaltung
  • Nachhaltigkeit
  • Radon
  • Umweltwissen

Einreichungen sind in folgenden Kategorien möglich:

  • Gemeinden
  • Betriebe (Produktions-, Handels- und Dienstleistungsangebote)
  • Schulen und Erwachsenenbildungseinrichtungen
  • Vereine und Gruppen
  • Einzelpersonen

Preise:

In jeder der fünf Kategorien werden die jeweils drei besten Maßnahmen prämiert. Alle Preisträgerinnen bzw. Preisträger erhalten eine Urkunde, die sie zur Führung der Bezeichnung "Trägerin bzw. Träger des OÖ Landespreises für Umwelt und Nachhaltigkeit 2019" berechtigt. Die Gesamthöhe der Preisgelder beträgt bis zu 30.000 Euro.

Bewerbungsfrist ist der 19. April 2019.

Bewerben können sich alle, deren Hauptwohnsitz oder Firmensitz in Oberösterreich liegt oder deren Leistungen überwiegend in Oberösterreich wirksam sind.

Alle weiteren Informationen zum OÖ Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit stehen auf www.land-oberoesterreich.gv.at bereit.