VWA-Preis 2019 zum Themenbereich Gender

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) vergibt auch 2019 wieder Preise für herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten und Diplomarbeiten zum Themenbereich "Gleichstellung_ Geschlechtergerechtigkeit_ Geschlechterforschung".


Eingereicht und prämiert werden können Arbeiten, die im laufenden Schuljahr 2018/2019 an österreichischen AHS oder BHS entstanden sind und die deutliche Bezugspunkte zum Grundsatzerlass Nr. 21/2018 des BMBWF „Reflexive Geschlechterpädagogik und Gleichstellung“ aufweisen. 

In diesem Jahr sollen erstmals auf Basis folgender Fragestellungen diese Bezugspunkte in einem Bewerbungsschreiben beschrieben bzw. argumentiert werden (mind. 1600 Zeichen):

  • Zu welchen Themengebieten, die im Grundsatzerlass angesprochen werden, lassen sich die meisten Bezüge in meiner Arbeit herstellen?
  • Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten (Kompetenzen) im Sinn des Grundsatzerlasses habe ich beim Verfassen der Arbeit erworben?

Die Arbeiten werden von einer unabhängigen Fachjury auf Basis eines Kriterienkatalogs begutachtet. Vergeben werden vier Hauptpreise zu je € 300,- und sechs Anerkennungspreise zu je € 100,-. Alle Preisträger/innen werden zu einer feierlichen Preisverleihung im November 2019 nach Wien ins BMBWF eingeladen.

Die Einreichung ist noch bis 28. Juni 2019 möglich - nähere Informationen finden Sie in den Ausschreibungsunterlagen des Zentrum polis.