Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer

Das Bildungsangebot des Instituts Suchtprävention reicht von Kurzworkshops über mehrtägige Fortbildungen bis zum zweisemestrigen Akademielehrgang für Suchtprävention.

Vorträge

Das Institut Suchtprävention bietet derzeit zwei Vorträge

zum Thema Suchtvorbeugung in der Schule an. Zielgruppen sind Lehrerinnen und

Lehrer an

APS, AHS, BMHS und Berufsschulen sowie Eltern und andere Bezugspersonen von

Kindern bis 18 Jahre.

Seminare und Workshops

Derzeit gibt es 11 unterschiedliche

Seminarangebote für Lehrkräfte

in allgemeinen Pflichtschulen sowie im AHS- und BMHS-Bereich. Die Themen reichen

von den „Alltagsdrogen“ Alkohol und Nikotin bis zum „Schutzfaktor

Klassenzimmer“.

Schulinterne Fortbildungen

Im Rahmen einer schulinternen Fortbildung

bietet das Institut Suchtprävention

für Lehrerteams in den jeweiligen Schulen Programme an. Diese werden nach

Absprache speziell auf die Bedürfnisse der Pädagoginnen und Pädagogen

abgestimmt.

Akademielehrgänge

Das Institut Suchtprävention bietet derzeit in Kooperation mit der Pädagogischen

Akademie des Bundes zwei Lehrgänge an: Den zweisemestrigen Akademielehrgang

für Suchtprävention sowie den Akademielehrgang für Koordinatoren.

Diese Ausbildungen sollen die Basis für eine langfristige und professionelle

Etablierung der Suchtvorbeugung in Schulen legen.


Detaillierte Informationen zu den einzelnen Bildungsangeboten finden Sie unter

www.praevention.at.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
01.07.2001
Link
https://www.schule.at/bildung/paedagogik-didaktik/detail/fortbildungen-fuer-lehrerinnen-und-lehrer.html
Kostenpflichtig
nein