Wir lernen anders. Unterrichtshilfen für Kinder mit Schulschwierigkeiten und Behinderungen. 6.Auflag.

Was das Buch der Autorin und der Autoren - alle mit auf reicher Erfahrung gestütztem umfassenden Wissen - auszeichnet, sind mehrere Faktoren.


Autorinnen: Gruber H, Ledl V, Geiger B

Verlag: Wien: Jugend & Volk

Erschienen: 2014

Zum Inhalt

Die vorliegende 6.Auflage wurde überarbeitet und enthält zahlreiche Neuerungen, wobei der Fokus auf der Darstellung der sonder- und heilpädagogischen Maßnahmen bleibt und der Integrations- und Inklusionsansatz im Hintergrund belassen wird.

Der erste Teil beschäftigt sich mit der schulischen Förderung behinderter Kinder, mit dem Sonderpädagogischen Sonderbedarf, den Sonderpädagogischen Zentren und mit dem gemeinsamen Unterricht behinderter und nichtbehinderter Kinder (Schulintegration). Die folgenden Kapitel beschreiben Kinder mit besonderen Erziehungsbedürfnissen und Bedarf an sonderpädagogischen Hilfen, seien dies Kinder mit Lern- und Verhaltensstörungen, mit Sehstörungen, Hörstörungen, Sprachstörungen, körperlichen Behinderungen, geistiger Behinderung und Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung (ASS).

Der zweite Teil befasst sich mit der sonderpädagogischen Förderdiagnostik, der dritte Teil mit einer exemplarischen Auswahl sonderpädagogischer Maßnahmen bei schlulschwierigen und bei behinderten Kindern wie pädagogische Verhaltensmodifikation, partnerzentrierte Gesprächsführung, gruppendynamische Spiele, Bewegungsspiele und Sport, Veränderung der Lernumwelt.  Abschließend wird in einem vierten Teil auf die Zusammenarbeit mit Eltern betroffener Kinder eingegangen. Im Anhang wird die Blindenschrift dargestellt.

Was das Buch der Autorin und der Autoren - alle mit reicher Erfahrung und umfassendem Wissen - auszeichnet, sind mehrere Faktoren:
Die Wissensvermittlung befindet sich auf einem hohen Niveau (es wird sehr differenziert auf die unterschiedlichen Facetten von Schulschwierigkeiten und Behinderungen eingegangen), die verwendete Sprache ist prägnant und verständlich, die Form der Wissensvermittlung  zeichnet sich durch Übersichtlichkeit und klare Gliederung aus. Die besondere Stärke des Buches liegt in der Operationalisierung des erworbenen Wissens: Eine Fülle von Arbeitsaufträgen (insgesamt 104!!) und Literaturangaben bewirkt eine besonders intensive Auseinandersetzung, die über die bloße Reflexion hinaus geht und in die Praxis hinein reicht.

Das Buch setzt auch durch eine ausgewogene Argumentation Maßstäbe etwa bei der Frage Separation oder Integration, Seite 53 bis 56, wo Untersuchungsergebnisse referiert werden, die sowohl für Integrationsbefürworter als auch deren Gegner herausfordernde Kritikpunkte enthalten. Das Hauptergebnis: Schulische Integration fördert die Leistung, bleibt aber hinter den sozialintegrativen Erwartungen zurück. Hier wird für variable Organisationsformen plädiert, für ein abgestuftes System von Fördermaßnahmen.

Selbstverständlich gibt  es auch bei einem so positiv beurteilten Werk Bearbeitungsmöglichkeiten. Z.B. könnte -die vorhandenen skizzenhaften Hinweise ausweitend - ein Pendant zum Teil 4 (Zusammenarbeit mit den Eltern) verfasst werden: Zusammenarbeit mit der Schulpsychologie und anderen Schul-Einrichtungen: Welche besonderen Möglichkeiten kann die Schulpsychologie für Unterrichtshilfen in diesem speziellen Bereich einbringen? Welche konkrete Verantwortung trägt der schulärztliche Dienst? Welche bisher nicht abgedeckten Indikationen ergeben sich für systemische Hilfen durch die Sozialpädagogik?

Die Autorin und die Autoren schreiben im Vorwort (Seite 12): "Bildung  als Schlüssel zu einem erfüllten und selbstbestimmten Leben hat für Menschen mit Behinderung in einer komplexer werdenden Welt unverändert einen überragenden Stellenwert. Wenn dieses Buch zur Bewältigung dieser Aufgabe beiträgt, hat es seine Bestimmung erfüllt." Hat es!

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
27.02.2015
Link
https://www.schule.at/bildung/rezensionen/denken-erkennen-problemloesen/detail/wir-lernen-anders-unterrichtshilfen-fuer-kinder-mit-schulschwierigkeiten-und-behinderungen-6aufla.html
Kostenpflichtig
nein