Lehrbuch ADHS

Auf rund 170 Seiten wird eine Fülle von Erkenntnissen zur ADHS vermittelt, sodass die Bezeichnung "Lehrbuch" gerechtfertigt erscheint...

Buchtitel: Lehrbuch ADHS
AutorInnen: Gawrilow C
Verlag: E. Reinhardt UTB 3684
Erschienen: 2012

Zum Inhalt

Das Buch befasst sich mit der Geschichte der ADHs, mit den Kernsymptomen, Stärken und Subtypen der ADHS, mit komorbiden Störungen, mit der Abgrenzung von anderen Störungen. Weitere Themen sind Häufigkeit der ADH S, Geschlechterunterschiede, Ursachen der ADHS, Exekutive Funktionen und Selbstregulationsfähigkeiten bei ADHS, Entwicklung der ADHS, ADHS im Erwachsenenalter, Diagnostik der ADHS, psychologische und medizinische Interventionen (auch für den Alltag, und auch für Erwachsene) und Vergleichsstudien zu Therapien der ADHS im Kindesalter.

Hilfreiche Piktogramme in den Randspalten geben Orientierungshinweise; lebensnahe Beispiele, eine  auf das Wesentliche konzentrierte Darstellung, Vertiefungsfragen, ein wertvolles Glossar, viele Abbildungen, Fotos, Tabellen werden dem Lehrbuch-Anspruch gerecht! Neben dem Fundus des Wissens über ADH S werden originelle Einsichten vermittelt, wie z.B. die Bedeutung des relativen Lebensalters, wonach im Vergleich zu den Mitschülern relativ jüngere Kinder leichter die Diagnose ADHS erhalten. Wertvoll und spannend zugleich sind die verschiedenen Modelle zu Ursachen und Entwicklung der ADHS, etwa ADHS als mangelnde Impulshemmung, oder als Störung der Regualtion von Gedanken und Handlungen oder als motivationaler Stil mit erworbenen kognitiven Charakteristika, Dysregulation von Dopamin, verschiedene Defizite (an Verstärkung, Lernfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit, intrinsischer Motivation, ADHS als evolutionsbegründete Jäger-Verhaltensweise (gegenüber den Nicht-ADHS - "sesshaften Bauern"), die Unterscheidung "heißer" (d.h. emotional aufregender) und "kalter" (d.h. emotional neutraler) Aspekte der Selbstregulation, die Effektivität der selbstregulationsförderlichen Wenn-Dann-Pläne  u. v. a. m.

Ein scheinbar altes, schon vielfach behandeltes Thema erfährt in diesem Werk eine interessante Vertiefung und Erweiterung! Das Buch ist für alle, die mit Betroffenen arbeiten, eine wertvolle Unterlage und unbedingt zu empfehlen!

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
11.06.2012
Link
https://www.schule.at/bildung/rezensionen/detail/lehrbuch-adhs.html
Kostenpflichtig
nein