simple Things -einfach wirkungsvoll.

Die Autorin zeigt konkrete Möglichkeiten, wie man erlebnispädagogisch mit Alltagsmaterial arbeiten kann.

Autor:Hildmann J (2017.

Verlag: München: E. Reinhardt

Erschienen: 2017  

Zum Inhalt

Was Erlebnispädagogik ist, macht die Autorin an rund 50 Übungen bewusst. Die Übungen breiten einen bunten Fächer an Ideen aus. Das Besondere ist die Intention: Die Erlebnispädagogik fördert in erlebnis-intensiver Weise soziale Kompetenzen, Selbstkompetenzen, ökologisches Bewusstsein und nachhaltiges Handeln sowie fachspezifische Kenntnisse. Damit diese allgemeinen Lernziele erlebisorientiert angepeilt werden können, bedarf es entsprechender Arrangements des Erfahrungskontextes und eines lernzielorientierten Einsatzes von Material. Der Erfahrungskontext erfordert keine aufwendigen Spiel-und-Action-Angebote. Freilich werden Materialien benötigt.  Dieses Material kann aber – so das simple-things-Konzept -  aus alltäglichen Stoffen, Gegenständen, Situationsgegebenheiten,  kurzum aus allem, was vor Ort gefunden werden kann, bestehen. Dadurch ergeben sich spezifische Lernchancen: Alltägliches neu wahrnehmen und wertschätzen, Konzentration auf das Wesentliche, Ressourcen kreativ und sparsam nützen.

Jule Hildmann ist Sonder- und Erlebnispädagogin, sie forscht im Bereich der out-door Education. Auf 131 Seiten gelingt es der Autorin, erlebnispädagogische Grundlagen für simple things zu vermitteln.

Im ersten Teil des Buches wird das Konzept der simple things erläutert; es werden außerdem Lernziele, wichtige Informationen zur Gruppen- bzw. Teambildung, Begleitung von Lernprozessen u. v. a.m.  dargestellt. Der Umgang mit Herausforderungen hat zentrale Bedeutung.

Wie man den simple-things-Ansatz praktisch anwendet, zeigt der zweite Teil des Buches. Wie man Gruppen einteilt, was Kooperationsaufgaben beinhalten, wie man in der Natur Vorgefundenes kunstvoll aufgreifen kann („LandArt“), wie man mehr Zeit (ganztägig, mehrtägig) nützen kann, um Wachstumsprozesse zu fördern, wie man Morgenrunden, aber auch Abschiede gestalten kann – all dies erfährt man in einer klaren, verständlichen Sprache.

Der dritte Teil enthält detaillierte Angaben zur Prozessbegleitung, aus den vielen Anregungen seien einige Beispiele angeführt: Umgang mit Regelverstößen, vom Spiel zur Kooperationsaufgabe, die Umwandlung alltäglicher Handlungen in erlebnisorientierte Übungen, wie man die bildliche Sprache nützen kann, Hinweise zur Auswertung und zum Transfer von Aktivitäten u. a. m.  Eines der Highlights: die Verwendung von simple things als Metaphern für Lernprozesse.

Der Rezensent ist ganz sicher: Wer immer dieses Buch zur Hand nimmt, wird mit aktuellen Erkenntnissen, konkreten Gestaltungsideen und praktischen Anleitungen belohnt werden!

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
24.10.2017
Link
https://www.schule.at/bildung/rezensionen/verantwortung-sinnfindung-spirituelles/detail/simple-things-einfach-wirkungsvoll.html
Kostenpflichtig
nein