Austrian Young Physicists’ Tournament

CC geralt / pixabay.com

Beim Austrian Young Physicists’ Tournament (AYPT) handelt es sich um einen teamorientierten Wettbewerb, bei dem ein Team aus bis zu 3 SchülerInnen aus der Oberstufe besteht.

Während der Vorbereitung in den Monaten zuvor werden 17 wissenschaftliche Aufgabenstellungen, genannt "Problems" erforscht. Diese erarbeiteten Lösungen werden beim Wettbewerb in Leoben präsentiert und später in einer Diskussion gegenüber anderen Teams verteidigt. Bewertet werden die Leistungen von einer Jury, bestehend aus nationalen und internationalen ExpertInnen aus dem Bereich Physik. Ziel des Bewerbs ist es, die besten fünf österreichischen SchülerInnen für das International Young Physicists Tournament in Rumänien (2020) zu nominieren. Der Wettbewerb findet von Donnerstag, 16. April bis Samstag, 18. April 2020 in den Räumlichkeiten der Montanuniversität Leoben statt.

Mitmachen können SchülerInnen österreichischer Schulen ab der 9. Schulstufe, aber auch ausländische Gast-Teams, gemäß der jeweils gültigen „Policy regarding the participation of international teams“. Das Nenngeld beträgt 500,- Euro für das erste Team und 250,- Euro für jedes weitere Team desselben Teamleaders, und deckt Unterbringung und Verpflegung für drei Teammitglieder (pro Team) und einen Teamleader von Donnerstag bis Samstag ab.

Anmeldeschluss ist der 1. März 2020, die Anmeldung erfolgt per Email an info@aypt.at

Die Aufgabenstellungen und weiterführende Informationen finden Sie auf der Website des AYPT

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
29.01.2020
Link
https://www.schule.at/bildung/wettbewerbe/detail/austrian-young-physicists-tournament.html
Kostenpflichtig
nein