Was bedeutet GPS?

GPS ist die Abkürzung für Global Positioning System. Es ist ein System zur Bestimmung der eigenen Position mit Hilfe von Satelliten.

GPS = Global Positioning System

Im engeren Sinne ist damit das amerikanische NAVSTAR-System gemeint, das heute sowohl von den GPS-Geräten in Autos als auch von mobilen Geräten auf einer Wandertour verwendet wird. Ursprünglich war das Ziel eines solchen Systems ein militärisches. Es wurde durch das amerikanische Verteidigungsministerium aufgebaut und diente zur weltweiten Positionsbestimmung. Weitere GPS-Systeme sind z.B. das russische GLONASS oder das im Aufbau befindliche europäische Galileo (Start ungewiss).

Das System besteht aus (geplant) 24 Satelliten (21 werden benötigt, 3 sind aktiver Ersatz; heute sind es allerdings meist um die 30 aktive Satelliten), welche die Erde in einer Höhe von ca. 20.000 km umkreisen. Die Satelliten senden Signale aus, welche die genaue Ortsbestimmung eines GPS Empfängers ermöglichen. GPS wird sowohl in der Luft-, Land- und Seefahrtnavigation als auch bei der Landvermessung und anderen Anwendungen eingesetzt, bei denen es auf genaue Positionsbestimmung ankommt. Das GPS-Signal wird jedem kostenlos zur Verfügung gestellt, der einen GPS-Empfänger besitzt und eine uneingeschränkte "Sicht" auf die Satelliten hat.

Seit wann gibt es GPS?

1973: Beschluss zur Entwicklung eines Satellitennavigationssystems.

1978 - 1985: Start von insgesamt elf Block I Satelliten.

1980: Start des ersten Block I Satelliten mit Sensoren zur Erkennung von Atomexplosionen. (1963 wurde zwischen den USA und der Sowjetunion ausgehandelt, keine Atomtests mehr überirdisch, unter Wasser oder im Weltraum durchzuführen.)

1989: Der erste Block II Satellit wurde "installiert" und aktiviert.

1993: Beschluss, dass das GPS-System für weltweite zivile kostenlose Nutzung freigegeben wird.

01.05.2000: Endgültige Abschaltung der SA (selective availability) und damit Erhöhung der Genauigkeit für zivile Nutzer von ca. 100 m auf 20 m.

Quelle: http://www.kowoma.de

Derzeit gibt es 200 Navigationssatelliten der Programme GPS (USA, 60), GLONASS (Russland, 119), Compass (China, 17) und Galileo (EU, 4) – Stand 1. Mai 2012.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
02.05.2012
Link
https://www.schule.at/it-infrastruktur/it-trends/mobile-navigation-mit-gps/was-bedeutet-gps.html
Kostenpflichtig
nein