Kinder und ihre Medien

© Kinder-Medien-Studie (Education Group)

Wir wollten genau wissen, welche Medien bei den 6- bis 10-Jährigen angesagt sind, welche sie bereits selber besitzen und was bei den Jüngsten in ist. In der Kinder-Medien-Studie wurden daher 500 Kinder zu ihrem Medienverhalten befragt:

71 % der befragten Kinder besitzen bereits ein oder mehrere technische Geräte. Stereoanlage, Radio und die tragbare Spielekonsole haben hier die Nase vorne. Aber auch Smartphone und Tablet dürfen die Jüngsten schon oft ihr Eigen nennen.

Smartphone und Tablet im Aufschwung

Smartphone und Tablet werden bei den Jüngsten immer beliebter und haben in den letzten Jahren stark aufgeholt. Bereits 29 % besitzen ein Smartphone, 19 % ein Tablet. Betrachtet man nur die Gruppe der 8- bis 10-Jährigen – dann haben bereits 35 % ein Smartphone und 23 % ein Tablet.

Die zunehmende Beliebtheit von Tablet und Smartphone zeigt sich auch im Nutzungsverhalten. Beim Fernsehen, Musikhören und Spielen greifen die Kinder immer öfter zu den mobilen Geräten:

TV, Streaming und Internet

Klassisch ferngesehen wird durchschnittlich 45 Minuten am Tag, 17 Minuten werden Streaming-Dienste genutzt und 26 Minuten werden Kurzclips zum Beispiel auf YouTube geschaut.

Musikhören

Beim Musikhören verhält es sich ähnlich. 59 % hören klassisch Radio und 58 % hören CDs. Diese Medien waren auch in den letzten Jahren von Bedeutung. Jedoch verwenden bereits 43 % YouTube, um Musik zu hören, 9 % einen Streaming-Anbieter wie Spotify und 4 % Internetradios.

Elektronische Spiele

Beim Spielen starten Tablet und Smartphone richtig durch: 33 % spielen täglich oder fast täglich am Smartphone, 25 % am Tablet, 13 % am Computer und nur 11 % auf einer tragbaren Konsole bzw. nur 9 % auf einer Spielekonsole.

Also auch beim Medienverhalten der Jüngsten ist viel Veränderung spürbar. Wer mehr Details dazu erfahren möchte, findet alle Ergebnisse der Oö. Kinder-Medien-Studien seit 2007 auf www.edugroup.at/innovation

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
17.07.2018
Link
https://www.schule.at/news/detail/kinder-und-ihre-medien.html
Kostenpflichtig
nein