So kann auch Ihre Schule mit Forschungseinrichtungen kooperieren!

(c) Pixabay

Die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule birgt viele Chancen für Schulen: SchülerInnen treten mit Forschenden in Dialog, sie arbeiten gemeinsam an wissenschaftlichen Fragestellungen und lernen Studienmöglichkeiten und Hochschulen kennen.

Seit 2011 koordiniert der OeAD mit dem Zentrum für die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule – Young Science – zahlreiche Projekte an dieser Schnittstelle, die wir nachfolgend für Sie zusammengefasst haben:


FÜR ALLE SCHULSTUFEN


Citizen Science Award 2020 Ab 1. April 2020 mitforschen!

Schulklassen sind auch heuer wieder eingeladen, im Rahmen dieses Forschungswettbewerbs von 1. April bis 10. Juli bei einem von acht ausgewählten Projekten aus den Geistes-, Natur- und Sozialwissenschaften mitzuforschen. In vier Projekten – Bäume als Klimabotschafter, Pilzfinder, „Spechtln“ am Lendspitz, Wettermelden.at – steht das brandaktuelle Thema Klimawandel im Zentrum. In den weiteren Projekten können die soziale Verbundenheit von Schulklassen, historische Rezepte, das Sozialverhalten von Krähen und die Lebensräume von Spechten erforscht werden. Auf Schulklassen warten Geldpreise von bis zu 2.000,- Euro für die Klassenkassa!

Weitere Informationen: www.youngscience.at/citizen-science-award 

Young Science-Botschafterinnen und -Botschafter

Im Rahmen dieser Initiative besuchen 190 ForscherInnen ehrenamtlich Schulen in ganz Österreich. Die Forschungsfelder sind vielfältig und reichen von antiken Fabeln über Kriegsfolgenforschung bis hin zu Festkörperphysik. Informationen zu den einzelnen Forschenden und das Kontaktformular finden Sie auf: www.youngscience.at/botschafter_innen

Digitale Lehr- und Lernmittel mitgestalten

Seit Mitte Februar haben Schulklassen erneut die Möglichkeit, digitale Lehr- und Lernunterlagen weiterzuentwickeln und mitzugestalten. Zur Auswahl stehen beispielsweise multimediale Unterrichtsmaterialien zum Thema „Smartphone-Nutzung über Umweltschutz“ oder eine Augmented-Reality-Lernumgebung, um sich dem Thema Klimawandel zu widmen.
Weitere Informationen: https://eduthek.at/mitmachen

 


FÜR SEK I und SEK II


SchülerInnen an die Hochschulen

Die Initiative „Schülerinnen und Schüler an die Hochschulen“ ermöglicht es motivierten Jugendlichen, Lehrveranstaltungen an 20 Hochschulen zu besuchen und Prüfungen abzulegen. Diese werden für das spätere Studium angerechnet.
Weitere Informationen: www.youngscience.at/schuelerinnen-hochschulen 

Young-Science-Themenplattform für VWA und Diplomarbeiten

Auf dieser Online-Plattform finden SchülerInnen, die nach dem passenden Thema für die VWA oder Diplomarbeit suchen, über 5.000 Themenanregungen, ausgehend von aktuellen Forschungsprojekten, inklusive Links und Literaturtipps. Zudem haben Jugendliche – aber auch die betreuenden Lehrpersonen – die Möglichkeit, WissenschaftlerInnen direkt anzusprechen und offene Fragen zu klären.
Weitere Informationen: www.youngscience.at/themenplattform


AKTUELLE AUSSCHREIBUNGEN


Ausschreibung: Young Science-Gütesiegel für Forschungspartnerschulen 2020

Einreichfrist: 17. April 2020
Bis 17. April sind alle österreichischen Schulen, die als Forschungspartner in wissenschaftlichen Projekten mitarbeiten, eingeladen, sich für das Young-Science-Gütesiegel zu bewerben.
Mit dieser Auszeichnung würdigen das BMBWF und der OeAD das außerordentliche Engagement der Schulleitungen und Lehrkräfte und holen diese Schulen als Best-Practice-Beispiele vor den Vorhang.
Weitere Informationen: www.youngscience.at/ausschreibung 

Young Science Inspiration Award

Einreichfrist: 30. April 2020
SchülerInnen, die ihr Thema für die VWA oder Diplomarbeit mit Hilfe der Young-Science-Themenplattform gefunden haben, sind eingeladen, ihre schulischen Abschlussarbeiten einzureichen. ForscherInnen des jeweiligen Fachgebiets erhalten anschließend die Arbeiten zum Lesen. Beinhalten die VWAs oder Diplomarbeiten eine inspirierende Idee für die Wissenschaft, so werden diese für die Auszeichnung nominiert. Zu gewinnen gibt es Preisgelder von insgesamt 1.000,- Euro!
Weitere Informationen:  www.youngscience.at/ysia


Für weitere Informationen oder Fragen kontaktieren Sie bitte die OeAD-GmbH/Young Science:
E: youngscience@oead.at
T: +43 1 53408-434