didacta DIGITAL Austria: Sonderveranstaltung zur Inklusion

Vom 23. – 25. Mai 2019 feiert die didacta DIGITAL Austria in Linz Premiere. Im Fokus steht die Digitalisierung in Bildungssystemen - u.a. räumt sie auch dem Thema Unterstützende Technologien – Inklusion – Sonderpädagogik im Rahmen einer Sonderveranstaltung besonderen Platz ein.

Die digitale Revolution hat vor allem auch für Menschen mit besonderen Bedürfnissen Möglichkeiten eröffnet, die mit analogen Mitteln nicht oder nicht einfach umsetzbar wären.

Die didacta DIGITAL Austria setzt bereits im 1. Jahr ein Zeichen: Samstag, der 25.5., widmet sich mit speziellen Programmpunkten von 9.00 bis 13.00 Uhr digitalen Werkzeugen zu den Themen Unterstützende Technologie - Inklusion - Sonderpädagogik.

Das Programm im Überblick

Education Gallery

  • 9.00 – 13.00 Uhr: Poster Session
    Ausgewählte ExpertInnen stehen Ihnen an Info-Desks von Capito OÖ, Lifetool, Platus, Videbis und x-tention zur Verfügung.
  • 10:30 – 12:00 Uhr: App-Speed-Dating
    Mittlerweile gibt es auch in diesem Bereich eine unüberschaubare Menge an Apps. Welche sind empfehlenswert? Und wie werden sie eingesetzt?
    In 5 x 15 Minuten lernen Sie zahlreiche Apps kennen. Vorgestellt werden sie von PraktikerInnen, die gerne ihren Erfahrungsschatz teilen. Frei nach dem Motto: Meet & Learn

Vorträge auf der Focus Stage

  • 09.30 – 10.15 Uhr
    „Warum ist leicht verständliche Sprache für mich wichtig? & Capito App – Leicht verständliche Sprache auch digitalisiert“
    Cornelia Pfeiffer (KI-I) & Regina Gotsmich (Gut Verstanden GmbH)
  • 12.30 – 13.00 Uhr
    „Inklusive Bildung mit Tablets“
    Aaron Reitbauer (atempo GmbH)

Weitere Infos zur didacta DIGITAL Austria

Die Teilnahme an der didacta DIGITAL Austria wird als Fortbildung für Lehrkräfte anerkannt.

Alle weiteren Infos zur didacta DIGITAL Austria im Design Center Linz und die Möglichkeit zum Buchen von vergünstigten Online-Tickets unter
www.didacta-digital.at