• Eskmo: 'We Got More' - Raum als Ornament

    Der britische Animationskünstler Cyriak hat für den Electronic-Musiker Brendan Angelides (aka Eskmo) ein sehenswertes Musikvideo hergestellt, in welchem das Prinzip der Wiederholung gekonnt einsetzt wird. Detailansicht

  • Farben - Lexi-tv

    Als „Videothek des Wissens“ ist Lexi-tv.de ein lexikalisch ausgerichtetes Online-Magazin zur gleichnamigen Fernsehsendung des MDR. Der/die UserIn kann die übersichtlich aufbereiteten Wissensbeiträge mit Text-, Bild- und Filmmaterial (benötigt Realplayer oder Windows Media Player) sichten. Detailansicht

    lexi-tv.de

  • fernsehen.ch

    Programmhinweise zum Thema Architektur liefert u.a. diese Site. Detailansicht

    fernsehen.ch

  • Forss - "City Ports": Minimalismus pur - minimalistische Visualisierung

    Der Videoclip von Gary Butcher zu "City Ports" (Eric Wahlforss aka Forss) zeigt in seiner minimalistischen Darstellung mittels oszillierender Formen die perfekte Symbiose zwischen Bild und Ton und erinnert an die Anfänge der Videokunst. Detailansicht

    Forss - City Ports (vimeo)

  • Franz Ferdinand - "Take Me Out "

    Franz Ferdinand, die schottische Indie-Rockband mit dem geschichtsträchtigen Namen, bemüht in ihren Videoclips immer wieder die Kunstgeschichte. Im Clip zu "Take Me Out" finden sich Anlehnungen an einige Ismen des frühen 20. Jahrhunderts (Konstruktivismus, Dadaismus, Surrealismus ...). Detailansicht

  • George Michael - "Killer": Musikvideo und Werbung

    "Gute Musikvideoclips weisen bei aller Ästhetisierung zuweilen ein durchaus kritisches Potenzial auf: Das von Regisseur Marcus Nispel zu George Michaels Stück »Killer/Papa was a rolling stone« gedrehte Video greift überwiegend auf Haushaltsartikel, deren Firmenlogos und Werbespots zurück. Detailansicht

  • Graz-Altstadt - "Schätze der Welt"

    1999 wurde die Grazer Altstadt von der Unesco zum Weltkulturerbe ernannt.
    Diese Site ist Teil der Reihe "Schätze der Welt" des SWR. Zu den dokumentierten Natur- und Kulturdenkmälern werden dabei auch im Netz anschauliche Informationen bereitgestellt (Film, Fotos, Textmaterial). Detailansicht

    swr.de

  • Groove Armada: Street-Art

    Im Musikvideo zu Purple Haze der englischen Band Groove Armada werden die Stencils der Wände plötzlich lebendig. Die Regisseure Simon Atkinson / Adam Townley (Si & Ad) setzen in diesem Clip aus dem Jahr 2002 ganz und gar auf Street Art-Optik. Detailansicht

    Groove Armada: "Purple Haze" (YouTube)

  • Guerrilla Girls - mit Gorillamasken für die Gleichberechtigung

    Die Guerrilla Girls - eine Künstlerinnengruppe aus New York - machen seit 1985 in öffentlichen Auftritten sowie mit Plakat- und Postkartenaktionen auf den Ausschluss von Frauen und Minderheiten aus dem Kunstbetrieb aufmerksam. Detailansicht

  • Haus Tugendhat - Leben im Kunstwerk - "Schätze der Welt"

    Diese Site zeigt das Haus Tugendhat im tschechischen Brünn. Es gilt als ein Meisterwerk der klassischen modernen Architektur und ist der bedeutendste Bau Ludwig Mies van der Rohes auf europäischem Boden. Detailansicht

    swr.de

  • Honda - Werbeclip in Anlehnung an Fischli und Weiss

    Die bekannte Kettenreaktion "Der Lauf der Dinge" des Künstlerduos Peter Fischli und David Weiss (1987) fand einige Nachahmer in Werbung und Musikvideos (z.B.: The Bravery). 2003 produzierte etwa der japanische Autohersteller Honda einen zweiminütigen Werbespot. Detailansicht

  • Horta-Häuser in Brüssel - "Schätze der Welt"

    Der Architekt Victor Horta erregte zu Ende des 19. Jahrhunderts durch die Neuartigkeit seiner Wohnhäuser internationales Aufsehen. Diese Site ist Teil der Reihe "Schätze der Welt" des SWR. Mit Informationen: Film, Fotos, Textmaterial. Detailansicht

    swr.de

  • Irritationen - Raumwahrnehmung - Raum kippt / Spiel mit Raum

    Ein schöner Kurzfilm von Si & Ad (Simon Atkinson / Adam Townley) fokussiert die menschliche Wahrnehmung. Ein Raum wird gekippt, die ganze Story spielt sich am Boden ab und wird von oben gefilmt. Mit einfachen Mitteln wecken die beiden Regisseure das Interesse am Clip. Detailansicht

    academyfilms.com

  • Jackson Pollock: Poet der Malerei - AUDIO ON DEMAND

    Die Sendereihe "Kalenderblatt" des Deutschlandradios brachte am 11.08.2006 einen Beitrag zum 50. Todestag Jackson Pollocks. Die Folge über diesen bedeutenden amerikanischen Künstler kann noch immer nachgelesen und auch als mp3- oder Flash-File "nachgehört" werden (Länge: 4:31 min.). Detailansicht

    dradio.de

  • Jan Švankmajer - Dialog (Part 1)

    Jan Švankmajer, der bedeutendste tschechische Animationskünstler, ist bekannt für seine surrealen, albtraumhaften Filme. Die allegorischen Köpfe des italienischen Manieristen Guiseppe Arcimboldo, haben Švankmajers Bildsprache maßgeblich beeinflusst. Detailansicht

  • Kathedrale Notre-Dame - Amiens

    Die Kathedrale von Amiens zählt zu den bedeutendsten Werken gotischer Baukunst. Diese englischsprachige Website liefert umfangreiches Bildmaterial - Fotografien, Zeichnungen, Computergrafiken und Quicktime-Movies, die einen virtuellen Rundgang durch die größte Kirche Frankreichs ermöglichen. Detailansicht

    learn.columbia.edu

  • Kettenreaktionen - "incredible machines"

    Anregungen zum "Der Lauf der Dinge" (1987) des Künstlerduos Peter Fischli und David Weiss finden sich auf You Tube vielfach. Dieses rund 12-minütige Video zeigt "unglaubliche Rube Golberg Apparaturen" aus Japan. Detailansicht

    www.youtube.com

  • Kino in der Steinzeithöhle

    Der ORF berichtet über eine interessante Hypothese zweier franz. Forscher. Sie behaupten, dass die Prinzipien des Trickfilms bereits den Steinzeitmenschen bekannt waren. Durch das flackernde Licht des Feuers wurde Höhlenbildern laut dieser Theorie Leben eingehaucht. (Danke, Ruth, für diesen Tipp!) Detailansicht

    http://science.orf.at/stories/1708379/

  • Kunstbar - Flash-Award Gewinner

    Der Kanadier Steve Whitehouse hat mit seiner - immer noch sehenswerten - Flash-Animation "Kunstbar" den ersten Preis beim Flash-Award 2002 gewonnen. Dabei erleben Sie einen ungewöhnlichen Streifzug durch die Kunstgeschichte (Flash-Plugin erforderlich). Detailansicht

    www.poetspath.com

  • Kunstfunde - Der Leonardo da Vinci vom Dachboden

    Für Kinder und Erwachsene gleichermaßen spannend sind die Geschichten rund um spektakuläre Kunstfunde. Diese sind Thema eines rund 8-minütigen Audiobeitrags des Senders "DRadio Wissen". Detailansicht

    wissen.dradio.de

  • Lascaux - prähistorische Kunst

    Die empfehlenswerte offizielle Homepage zur 1940 entdeckten Höhle von Lascaux bietet eine virtuelle Entdeckungsreise durch die prähistorische Stätte im Südwesten Frankreichs. Detailansicht

    culture.fr

  • Luis Buñuel, Salvador Dalí - "Ein andalusischer Hund"; 1929

    Er gilt als DER surrealistische Film schlechthin: Ein andalusischer Hund (Originaltitel: Un chien andalou) von Luis Buñuel und Salvador Dalí aus dem Jahr 1929. In Frankreich gedreht, ging dieser 17 minütige Kurzfilm vor allem auf Grund seiner Anfangssequenz in die Filmgeschichte ein. Detailansicht

  • Machu Picchu - Ruinenstadt der Inka - "Schätze der Welt"

    Auf einem steilen Gebirgsstock in Peru haben die Inka eine Stadt angelegt, in der wahrscheinlich nahezu 4.000 Menschen gelebt haben. Der Film führt durch die Ruinen der Stadt. Diese Site ist Teil der Reihe "Schätze der Welt" des SWR. Mit Informationen: Film, Fotos, Textmaterial. Detailansicht

    swr.de

  • Magritte-Museum/Brüssel

    Das Magritte Museum in der Brüsseler Innenstadt wurde 2009 eröffnet und ist die weltweit größte Schausammlung mit Bildern des belgischen Surrealisten. In den Rubriken "René Magritte" und "Collection" gibt die Website des Museums einen schönen Einblick in das Leben und das Werk dieses Künstlers. Detailansicht

    musee-magritte-museum.be

  • Michael Andrews - "Mad World" Musikvideo - der menschliche Körper als grafisches Element

    2003 brachte Michael Andrews seine Version von "Mad World" - ein alter "Tears for Fears" Hit der 1980er Jahre - wieder in die Bestenlisten der Musikcharts. Das mit Schulkindern gedrehte Video stammt von Michel Gondry. Detailansicht