Dingsda

cc pixabay.com/OpenClipart-Vectors
cc pixabay.com/OpenClipart-Vectors

Die Schüler überlegen sich einen Begriff aus den Themenbereichen der Biologie, Chemie, Informatik oder Physik, der sich gut ohne Hilfsmittel mit Worten umschreiben lässt. Zu diesem Begriff soll schließlich ein Präsentationskonzept erarbeitet und ein Video gedreht werden.

Schnellübersicht

Fächer:

Biologie und Umweltkunde, Chemie, Informatik / IKT, Physik

Erstellt von:

Harald Miksch

Zeitdauer:

4 UE

 

Schulstufe(n)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Kompetenzen

digi.komp8 - Digitale Grundbildung

7. Technische Problemlösung

7.1 Technische Bedürfnisse und entsprechende Möglichkeiten identifizieren 
      
7.1.2 Schülerinnen und Schüler kennen gängige proprietäre und offene Anwendungsprogramme und zugehörige Dateitypen

7.1.3 Schülerinnen und Schüler formulieren Bedürfnisse für den Einsatz digitaler Geräte (V1)

7.1.4 Schülerinnen und Schüler bewerten mögliche technologische Lösungen und wählen eine passende aus, auch unter Berücksichtigung proprietärer und freier Software (V1)

7.2 Digitale Geräte nutzen

7.2.2 Schülerinnen und Schüler verbinden digitale Geräte mit einem Netzwerk und tauschen Daten zwischen verschiedenen elektronischen Geräten aus,

7.2.3 Schülerinnen und Schüler nutzen unterschiedliche digitale Geräte entsprechend ihrer Einsatzmöglichkeiten (V1)

7.2.4 Schülerinnen und Schüler nutzen verschiedene Arten von Speichermedien und Speichersystemen (V1)


4. Mediengestaltung           

4.2 Digitale Medien produzieren


4.2.2 Schülerinnen und Schüler gestalten digitale Medien mittels aktueller Technologien, ggf. unter Einbeziehung anderer Medien: Texte, Präsentationen, Audiobeiträge, Videobeiträge sowie multimediale Lernmaterialien,

4.2.3 Schülerinnen und Schüler beachten Grundregeln der Mediengestaltung,

4.2.4 Schülerinnen und Schüler veröffentlichen Medienprodukte in geeigneten Ausgabeformaten auf digitalen Plattformen (z.B. Blog).

Anmerkungen

Im Rahmen dieses Beispiels lernen Schülerinnen und Schüler den Umgang mit der Videoaufnahmefunktion des Smartphones. Dazu erarbeiten sie zu zweit ein Thema und überlegen sich, wie dieses in „Dingsda“-Art präsentiert werden kann.

Fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler können das Video mit einem Bearbeitungsprogramm am Smartphone schneiden oder auch in ein soziales Netzwerk hochladen.

Zusatzinformation