Herbstzeit - Schwammerzeit

Für die meisten Sammler hat dies Gültigkeit. Doch die echten Freaks finden das ganze Jahr Pilze. Auch im Winter. Manche werden nur fotografiert, wie zum Beispiel diverse konsolig wachsende Baumpilze, andere wieder sind genießbar. Schon so mancher Leckerbissen wurde unter Schneehäubchen gefunden ...

Für die meisten Sammler hat dies Gültigkeit. Doch die echten Freaks finden das ganze Jahr Pilze. Auch im Winter. Manche werden nur fotografiert, wie zum Beispiel diverse konsolig wachsende Baumpilze, andere wieder sind genießbar. Schon so mancher Leckerbissen wurde unter Schneehäubchen gefunden (Samtfußrübling).

 

Für die meisten Sammler hat dies Gültigkeit. Doch die echten Freaks finden das ganze Jahr Pilze. Auch im Winter. Manche werden nur fotografiert, wie zum Beispiel diverse konsolig wachsende Baumpilze, andere wieder sind genießbar. Schon so mancher Leckerbissen wurde unter Schneehäubchen gefunden (Samtfußrübling). Im Frühjahr

wiederum ist die beliebte Morchelzeit.

Aber die Hauptsaison ist der Herbst

mit seinen hunderten Pilzarten. Leider gibt es in dieser Jahreszeit auch

die meisten Pilzvergiftungen. Absolute

Unkenntnis und Leichtsinn führen immer wieder zu Todesfällen.


Nur genaue Kenntnis der Merkmale von Giftpilzen kann vor gefährlichen Mahlzeiten schützen.

Man kann nicht oft darauf hinweisen, dass eine Artkenntnis von 99,9% eben nicht

ausreicht. Diese Artkenntnis muss absolut 100% betragen!


Immer wieder hört man so unsinnige Dinge, dass das Verfärben des Pilzfleisches nach Anschnitt auf Gift hinweisen würde. Das ist absolut falsch. Es gibt herrliche Speisepilze und natürlich auch Giftpilze, die sich verfärben. Andererseits verfärbt sich das Fleisch des giftigsten und leider berühmtesten Pilzes, nämlich der Knollenblätterpilz, nicht. Eine weitere Mär ist jene, dass man in die Pfanne, in der das Pilzgericht schmoren soll, einen Silberlöffel gibt, um bei einer dunklen Verfärbung des Löffels auf ein Gift schließen zu können.

Ebenfalls falsch!

Gehen Sie jedenfalls beim auch nur geringsten Zweifel zur Pilzberatung.

Sie dienen nicht nur Ihrer Gesundheit sondern werden davon auch profitieren,

da Ihnen die Experten die Merkmale der jeweiligen Pilze erklären.

Nachstehend finden Sie unter anderem Auszüge zum Thema Giftpilze-Pilzvergiftungen aus der Pilz-CDROM des Bildungsministeriums. Schulen können

diese CD beim Medienservice erwerben. Im September gibt es sie zum Sonderpreis!

 

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
01.07.2001
Link
https://www.schule.at/portale/biologie-und-umweltkunde/teilgebiete-der-biologie/pilze/detail/herbstzeit-schwammerzeit.html
Kostenpflichtig
nein