Der Technikzug ist eröffnet!

Das Projekt "Technik am Zug" ermöglicht Schülern die aktive Auseinandersetzung mit Technik und Naturwissenschaften. Unter der Anleitung von AHS-Oberstufenschülern können Kinder ab sofort in einen zum Labor umfunktionierten Zugwaggon experimentieren.

Einsteigen bitte - Zug fährt ab!


Seit 2013 planten und entwickelten 300 Schüler und 50 Lehrlinge in Schulen und Lehrwerkstätten die Projektdetails von „Technik am Zug“ und setzten sie in Skizzen, HTL-Diplomarbeiten oder praktisch im Rahmen ihrer Lehre um. Am 20. Mai war es dann endlich soweit – der Technikwaggon wurde eröffnet.

4 Versuche in den Bereichen Pneumatik, Chemie, Experimentieren mit Metall und Ultraschall gibt's für Kinder von 8-12 Jahren zu entdecken.

AHS-Schüler als "Lehrer": Einführung in die Versuche


Bei einem Treffen in der HTL Paul-Hahn-Straße wurden AHS-Schüler von den "Erfindern" der Versuche, Schüler unterschiedlicher HTLs, gebrieft, um den Kindern die Versuche im Technikwaggon vermitteln zu können.

Der "Technikzug" ist bei der voestalpine Stahlwelt zu finden. Ein Besuch des Waggons ist nur im Klassenverband möglich. Anmeldung unter der Mail Adresse: anmeldung@technikamzug.at und der Website www.technikamzug.at. "Technik am Zug" kann auch in Kombination mit einem Besuch der voestalpine Stahlwelt gebucht werden.

Ihre Meinung