START für engagierte Jugendliche

© START
© START

Die Förderung von engagierten Jugendlichen mit Migrationshintergrund bis zur Matura ist kurz gefasst das Ziel des START-StipendiatInnen Programms. In anderen Bundesländern läuft es schon länger, jetzt ist es auch in Oberösterreich angekommen.

So unterschiedlich Lebensläufe, Herkunft und Ziele der neun Stipendiaten sind – sie haben doch vieles gemeinsam: Die Jugendlichen fallen durch besonders gute Lernerfolge sowie soziales Engagement auf und sind in ihrer Schulklasse besonders gut integriert. Allerdings kommen sie aus sozial schwachen Familien und brauchen daher finanzielle Unterstützung. Das START-Programm wird die Jugendlichen bis zu ihrer Matura begleiten und sie können sich auf Förderungen verschiedenster Art freuen. Sei es die musikalische Förderung, die Hilfe bei der Bewerbung und dem richtigen Verhalten in beruflichen Situationen - die Betreuer helfen, wo sie können. Zum Ende des Programms sollen alle Teilnehmer in ihrer Persönlichkeit und in ihren Fähigkeiten gewachsen sein und als Vorbilder für andere Jugendliche dienen.

Ermöglicht wurde das Projekt durch die Unterstützung der Raiffeisenlandesbank OÖ und dem Land Oberösterreich.

Auftakt von START-Oberösterreich


Am 24. Oktober fand in der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich der offizielle Auftakt des START-StipendiatInnen Programms statt. Neun engagierte Jugendliche mit Migrationshintergrund können sich nicht nur über finanzielle Unterstützung freuen. Sie werden von den START-Betreuern und von den teilnehmenden Unternehmen auf ihrem Bildungsweg begleitet und gefördert.