Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess

Autor WOLTZ, Anna

Verlag Carlsen 1015

Das ist eine nette und flott erzählte Geschichte, die gerade das rechte Maß an Freud und Leid vermittelt.

Samuel (10) lernt bei einem Ferienaufenthalt auf einer Insel Tess (11) kennen; und während Samuels Bruder Jorre mit einem gebrochenen Bein zuhause ist, erkundet Samuel mit Tess die Insel und hilft ihr dabei, ihren Vater zu finden.
Tess hat ihn nie gekannt, doch nun hat sie einen Mann (mit seiner Freundin) in das Ferienhaus der Mutter, das diese gelegentlich vermietet, gelockt; Tess will herausfinden, ob der Mann a) wirklich ihr Vater ist und ob b) sie sich als Tochter zu erkennen geben soll. Das geht nicht ohne Streit (mit Samuel), Tränen (von Tess) und einigen Missverständnissen ab. Aber wie es sich gehört, findet die Geschichte nach all den Verwicklungen ein einigermaßen gutes Ende.
Große Schrift, große Illustrationen und, wie gesagt, eine gute Mischung machen den Roman zu schnellen Lektüre; das Buch kann somit von jemandem in der ersten Klasse leicht an einem Tag verschlungen werden.

S. 175

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
01.09.2015
Link
https://www.schule.at/portale/deutsch/detail/meine-wunderbar-seltsame-woche-mit-tess.html
Kostenpflichtig
nein