Zusatzstoffe

Bild: CC0 9355/pixabay.com
Bild: CC0 9355/pixabay.com

Zusatzstoffe sind dazu bestimmt, Lebensmittel in ihrer Beschaffenheit, Eigenschaft und Wirkung zu beeinflussen. Die Verwendung von Zusatzstoffen ist im Lebensmittelgesetz geregelt.

  • Sie machen Chips knusprig und den Joghurt cremig. Sie f├Ąrben die S├╝├čigkeiten und sorgen daf├╝r, dass sich der Schinken lange h├Ąlt: Zusatzstoffe. Wer sich die Zutatenliste industriell gefertigter Lebensmittel anschaut, findet bei fast jedem Produkt eine Reihe E-Nummern. Manche davon sollte man mit Vorsicht genie├čen.

Einf├╝hrung

Sehen Sie sich das Video an und bearbeiten Sie im Anschluss die nachstehenden Aufgabenstellungen.

Flash ist Pflicht!

Aufgabe 1

Bringen Sie Joghurt, Gummib├Ąrchen- und Kaugummipackungen mit in den Unterricht. Bilden Sie Gruppen und lesen sie sich gemeinsam die Inhaltsstoffe hinsichtlich E-Nummern durch. Was f├Ąllt Ihnen auf?

Aufgabe 2

Mit E-Nummern werden in der europ├Ąischen Union Lebensmittelzusatzstoffe gekennzeichnet.
Recherchieren Sie im Internet und finden Sie Antworten auf folgende Fragen:

  • Warum werden Zusatzstoffe zu bestimmten Lebensmittel hinzugef├╝gt?
  • Was sind die Voraussetzungen f├╝r die Zulassung von Zusatzstoffen?
  • Was ist der ADI-Wert?
  • Warum sind Zusatzstoffe umstritten?

Aufgabe 3

Zusatzstoffe werden nach ihrer Funktion in Gruppen eingeteilt. Nehmen Sie Ihre mitgebrachten Lebensmittel zur Hand und informieren Sie sich, welcher Gruppe die angegebenen Zusatzstoffe angeh├Âren. Eine Liste finden Sie in der Brosch├╝re der AK "E-Nummern bei Lebensmitteln".

Aufgabe 4

Wo sind die verschiedenen Geschmackssinne zu finden? Fertigen Sie eine Skizze mit den Geschmackswahrnehmungsbreichen der Zunge an. Vergessen Sie nicht den 5. Geschmackssinn "Umami". Doch welcher Geschmack ist das ├╝berhaupt? 
Informieren Sie sich im Internet.  

Schnell├╝bersicht

F├Ącher:

Ern├Ąhrung und Haushalt

Erstellt von:

Schreiner Monika

Zeitdauer:

1 UE

Schulstufe(n)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Kompetenzen

  • Sch├╝lerInnen kennen alle Geschmackssinne und wissen, wo sich die Rezeptoren daf├╝r befinden.
  • Sch├╝lerInnen k├Ânnen den Text auf der Verpackung sinnvoll erfassen.
  • Sch├╝lerInnen wissen beim Kauf von LM unter welcher Bezeichnung die Zusatzstoffe zu finden sind.
  • Sch├╝lerInnen k├Ânnen den technologischen Nutzen eines Zusatzstoffes kritisch bewerten.

Lernziele

  • Sch├╝lerInnen kennen die Grundlagen der Sensorik und k├Ânnen Lebensmittel sensorisch beurteilen.
  • Sch├╝lerInnen k├Ânnen sich am Markt orientieren.

Anmerkungen

Quellenangaben:

  • Lindner, Mutz und Robitza; 2014 Richtige Ern├Ąhrung ÔÇô Ern├Ąhrungslehre, Lebensmittelkunde und Di├Ątkunde; Verlag Jugend und Volk;
  • Reischl, Rogl, Weidlinger; 2008;Ern├Ąhrung ÔÇô bewusst, aktuell und lebensnah; Trauner Verlag;
  • Vorlesungsunterlagen Frau Norz Regina