Aktuelle Themen

  • Boys Day 2016

    Boys Day 2016

    Am 10. November 2016 findet in ganz Österreich der Boys' Day statt - veranstaltet vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz. Themenschwerpunkt ist der Zugang von männlichen Jugendlichen zu erzieherischen und pflegenden Berufsfeldern bzw. Berufen.

  • Berufsorientierung ohne Klischees

    Berufsorientierung ohne Klischees

    Jedes Jahr finden in Österreich der Girls’ Day sowie der Töchtertag und der Boys Day statt. Diese Tage ermöglichen Schüler_innen neue Ausbildungsmöglichkeiten in zukunftsorientierten und nicht-traditionellen Berufen kennen zu lernen und praktische Einblicke zu bekommen.

  • Gender & E-Learning

    Gender & E-Learning

    Es ist spannend, sich eLearning Prozesse aus genderspezifischem Blinkwinkel anzusehen. Im Themenbereich 'Gender & E-Learning' finden Sie dazu eine exemplarische Zusammenstellung von Unterlagen und good practice Beispielen.

  • Bubenarbeit

    Bubenarbeit

    Buben fallen auf! Sie gelten als laut, unruhig oder gar gewalttätig. Meist sind es Buben, die in gemischten Klassen stören und die schlechteren schulischen Leistungen bringen. Um Buben und ihr Verhalten zu verstehen, braucht es eine geschlechtssensible Betrachtungs- und Herangehensweise.

  • Gewalt + Medien

    Gewalt + Medien

    Fernsehen, Internet, Handy sind mediale Bestandteile unserer Welt. Gewalt in und durch diese Medien ist Teil unseres Alltags geworden. Wie gehen wir damit um und welche Möglichkeiten gibt es, Kinder und Jugendliche durch diese Realitäten zu begleiten? Hier finden Sie einige Anregungen.

  • Mädchengewalt

    Mädchengewalt

    Auch wenn die Berichterstattung in den Medien vereinzelt den Eindruck erweckt, es wachse eine neue Generation junger, aggressiver Frauen heran: Mädchengewalt ist gegenüber Jungengewalt immer noch in der Minderheit. In Österreich ist Gewalt von Mädchen vergleichsweise noch ein geringes Problem.

  • Kick it like Gender

    Kick it like Gender

    Wir werfen im Rahmen der Fußball-EM 2016 in Frankreich einen Blick auf das runde Leder und Mädchen als Kickerinnen. Hier finden sich spannende Seiten und interessante Materialien.

  • Bubenarbeit in der VS

    Bubenarbeit in der VS

    Von klein auf lernen Buben, dass sie stärker sein müssen. Für viele eine Überforderung in ihrer kindlichen Entwicklung. Außerdem werden sie ständig aufgefordert ihre Gefühle zu verbergen. Um Buben und ihr Verhalten zu verstehen, braucht es eine geschlechtssensible Betrachtungs- und Herangehensweise.

  • Vielfältig Werken

    Vielfältig Werken

    Mädchen und Buben sind im Werkunterricht häufig mit unterschiedlichen Bildungsinhalten konfrontiert. Mädchen besuchen hauptsächlich den textilen, Buben den technischen Werkunterricht. In der Neuen Mittelschule werden diese Unterrichtsgegenstände nun vereint und koedukativ unterrichtet.

  • Computerspiele + Gender

    Computerspiele + Gender

    Viele Erwachsene sind mit dem Thema überfordert. Die wahre Flut an Online- und Konsolenspielen ist unübersichtlich und jede Diskussion mit einem spielendem Kind oder Jugendlichen scheint aussichtslos. Die Welt von Pokemon, Lara Croft und Warcraft ist schier unendlich. Mädchen und Buben scheinen unterschiedlich an den Computer und seine Spiele heranzugehen.

  • Gewaltprävention

    Gewaltprävention

    Gewalt von (und unter) Kindern und Jugendlichen ist zunehmend ein Thema in der Öffentlichkeit. Bei näherer Betrachtung fällt auf, dass Burschen und Mädchen sehr unterschiedlich betroffen sind. Die Schulen sind aufgerufen, Möglichkeiten für eine präventive und intervenierende Arbeit zu entwickeln.

  • Gender: Geschlecht - (un)bewusst gemacht

    Gender: Geschlecht - (un)bewusst gemacht

    Der Begriff "Gender" bezeichnet das soziale Geschlecht bzw. die soziale Geschlechterrolle und ihre Geschlechtermerkmale. Es bezeichnet also alles, was in einer Kultur als typisch für ein bestimmtes Geschlecht angesehen wird (zum Beispiel Kleidung, Beruf und so weiter).

  • YouTubeKid und FacebookGeek

    YouTubeKid und FacebookGeek

    Viele Kinder und Jugendliche nutzen das Internet und immer mehr partizipieren über Plattformen des Web 2.0, wie beispielsweise WhatsApp, YouTube, Facebook, Twitter und unzählige andere. Sie verwenden dafür nicht immer den Computer, sondern auch das Mobiltelefon.

  • Interkulturelle Kompetenz

    Interkulturelle Kompetenz

    GEACHTET und/oder GEÄCHTET. Eine tägliche Gratwanderung zwischen Anerkennung und Differenz. Wie schaut der Umgang mit dem Fremden in der Schule aus? Wer legt fest, welches Ausmaß an Anderssein erlaubt ist? Wie viel Kulturmix verträgt Schule?

  • Diversität in der Schule

    Diversität in der Schule

    Diversität in einem gesellschaftlichen Kontext wie der Schule bezieht sich auf die soziale Vielfalt, sprich die Unterschiedlichkeit aller beteiligten Personen. Im Folgenden finden sich Informationen und Anregungen zur Thematisierung im Unterricht.

  • Schulqualität genderkompetent!

    Schulqualität genderkompetent!

    Hier finden Sie weitere Informationen, Impulse und Hinweise, die helfen können, die Qualitätsarbeit an den Schulen verstärkt in Richtung Chancen- und Geschlechtergerechtigkeit auszurichten.

  • Girls Day 2016

    Girls Day 2016

    Girls' Day - MädchenZukunftstag - Töchtertag... Viele Namen, eine gemeinsame Idee: Mädchen die Arbeitswelt und hier v.a. jene Berufe, die bisher eher männlich dominiert sind, näher zu bringen. Der nächste Girls' Day und Girls' Day MINI findet am 28. April 2016 statt.

  • Internationaler Mädchentag

    Internationaler Mädchentag

    Der Internationale Mädchentag am 11.Oktober verfolgt das Ziel, auf die schwierige Situation von Mädchen in vielen Ländern der Welt aufmerksam zu machen. Durch begleitende Kampagnen sollen Möglichkeiten zur Verbesserung der Situation gezeigt werden.

  • Frauentag

    Frauentag

    Am 8. März jährt sich jedes Jahr der internationale Frauentag. Aus diesem Anlass gibt es hier eine Zusammenstellung relevanter Inhalte, die sich auch gut in den Unterricht integrieren lassen.

  • Gender Mainstreaming

    Gender Mainstreaming

    Auf der Weltfrauenkonferenz in Peking wurde 1995 der Begriff Gender Mainstreaming, der bereits zehn Jahre davor in Nairobi diskutiert wurde, als Leitsatz für alle Regierungen und Organisationen beschlossen. Beispiele zur Integration von Gender Mainstreaming in der Schule finden sich hier.

  • Videos

    Videos zu gendersensibler Arbeit im Unterricht

    Videos zu gendersensibler Arbeit im Unterricht
    Die Videos wurden im Auftrag der Gender-Abteilung des BMB erstellt. Detailansicht

  • Schulqualität

    Schulqualität genderkompetent!

    Schulqualität genderkompetent!
    Hier finden Sie weitere Informationen, Impulse und Hinweise, die helfen können, die Qualitätsarbeit... Detailansicht

  • Portal Berufsorientierung

    Berufsorientierung und Lebensplanung

    Berufsorientierung und Lebensplanung
    Unter dem Motto "Gute Berufsorientierung und Bildungsberatung ist geschlechtssensibel" wurde das... Detailansicht