ePilots: Patente Mädchen

Frauen sind und waren immer erfinderisch – die Lebensläufe von knapp 40 herausragenden Persönlichkeiten beweisen es und machen Mädchen Mut, nie aufzugeben und ihren Fähigkeiten, ihrer Überzeugungskraft und ihrer Cleverness zu vertrauen.

Infos zum Linktipp

Unterrichtsthemen: Erfindungen, Entwicklungen und Entdeckungen, Frauen in der NAWI

Seit der Antike haben Frauen auf allen Gebieten wichtige wissenschaftliche Entdeckungen und Erfindungen gemacht, die meisten von ihnen sind heute vergessen. Manchmal haben auch Männer die Erfindung einer Frau für sich beansprucht und sind damit reich geworden. Viele praktische Erfindungen, die Frauen hervorgebracht haben, wurden gerne heruntergespielt.
Hier finden Sie einen Überblick mit den Kurzbiografien von 40 Frauen, darunter Ruth Patrick, Marie Lavoisier, Ada Lovelace, Mary Montaque und natürlich Marie Curie (übrigens die einzige Person, die jemals zwei Nobelpreise gewonnen hat).

Link zum Angebot

Die Seite ist sympathisch aufgebaut und leicht verständlich zu lesen. Man bekommt Lust auf mehr Information.

Not macht erfinderisch

zum Weiterlesen: SITCOM für Mädchen,
FEMtech Expertinnenvideos

Idee zum Unterrichtseinsatz

Recherchieren Sie gemeinsam mit ihren SchülerInnen welche Frauen wesentliche Errungenschaften in den Feldern Mathematik, Biologie, Physik, Chemie, Astronomie, Computertechnik, Medizin, Architektur und anderen entwickelt haben.

Es können einzelne Referate durchgeführt werden mit entsprechenden Vorführeffekten (z.B. Wegwerfwindeln, eine Erfindung von Marion Donovan; ein Nachbau eines Leuchtturms, erfunden von Martha Coston)
Es können Videos und Dokumentationen online recherchiert werden.
Es können eigene Erfindungen entwickelt werden mit der Aufgabenstellung: Was kann die Menschheit heute unbedingt brauchen?
In den USA sind solche Wettbewerbe übrigens sehr verbreitet und beliebt, auch ohne große Firmenbeteiligung.

“Eine Seite, die auch für Burschen interessant ist, da einige der Erfindungen ihnen durchaus bekannt sind. Und für Mädchen ist es eine gute Möglichkeit ihr Berufwunschspektrum ordentlich zu erweitern!“

Viel Spaß beim Forschen wünscht
Ihr ePilot Philipp Leeb.

Lesen Sie auch

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
03.12.2012
Link
https://www.schule.at/portale/gender-und-bildung/epilot/detail/epilots-patente-maedchen.html
Typ der Lernressource
Glossar
Kostenpflichtig
nein