Gender und Diversity gerechte Didaktik an Hochschulen - Ein intersektioneller Ansatz.

Vortrag von Dr.in Gudrun Perko im Rahmen des 7. Gender Salons der FH Campus Wien.

Download

Inhalt:

Hochschullehrende sind nicht nur zu einer gendergerechten Didaktik, sondern auch zu einer diversity-gerechten Didaktik ihrer Lehre aufgefordert. Als Hintergrundfolie fungieren zum einen Gender Mainstreaming- und Gender-Theorien, zum anderen das Antidiskriminierungsgesetz und spezifische Diversity-Theorien.

Didaktik steht hierbei nicht für sich allein, sondern ist stets mit den Inhalten, den Methoden der Lehre und den Handlungsfeldern, in denen diese zum Tragen kommen, verbunden. Gender und Diversity können so als Querschnittsmaterie in der Lehre und in Hochschulen verstanden werden.

Als sinnvolle Verbindung zwischen gendergerechter und diversity-gerechter Didaktik stellt Frau Dr.in Perko den intersektionalen bzw. interkategorialen Ansatz zur Diskussion.

Mag.a Dr.in Gudrun Perko ist Philosophin, Lehrbeauftragte u.a. am Institut für Philosophie der Universität Wien und an der Alice-Salomon-Fachhochschule Berlin, sowie Wissenschaftscoach und Mediatorin.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Download
Veröffentlicht am
18.06.2007
Link
https://www.schule.at/portale/gender-und-bildung/materialien/detail/gender-und-diversity-gerechte-didaktik-an-hochschulen-ein-intersektioneller-ansatz.html
Kostenpflichtig
nein