Anmerkungen zur Debatte um die Benachteiligung
von Jungen in der Schule

Ein Artikel aus bundesdeutscher Perspektive von PD Dr.in Waltraud Cornelißen.

Download

Der aktuelle Perspektivwechsel von der Benachteiligung der Mädchen zur Benachteiligung der Jungen, der gerne schon als notwendiger Paradigmenwechsel in der Schulforschung bezeichnet wird, fordert auch zu einem Plädoyer dazu heraus, die Debatte um die Geschlechtergerechtigkeit unseres Schulsystems nicht auf Abschlussquoten und auch nicht auf Fachleistungen zu beschränken, sondern auch andere, eher unbeabsichtigte Effekte schulischer Sozialisation in den Blick zu nehmen. Ebenso scheint es wichtig, die Diskussion offen zu halten für eine mögliche Koexistenz von Nachteilen und Vorteilen für Jungen ebenso wie für Mädchen.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Download
Veröffentlicht am
06.10.2007
Link
https://www.schule.at/portale/gender-und-bildung/materialien/gendersensible-paedagogik-reflexive-koedukation/grundlagen/detail/bildung-und-geschlechterordnung-in-deutschland-einige-anmerkungen-zur-debatte-um-die-benachteiligun.html
Kostenpflichtig
nein