Statistiken

 

Geschlechtsspezifische Statistiken sind mittlerweile Standard. Diese Form der Abbildung gesellschaftlicher Realitäten dient dazu Ungleichheiten in Ressourcen, Einschränkungen, Möglichkeiten und Bedürfnissen nach Geschlechtern in Zahlen sichtbar zu machen. So ermöglichen solche Statistiken beispielsweise im Bildungssystem internationale Vergleiche von geschlechterspezifisch unterschiedlichen Bildungschancen und -wegen.

Doch es geht nicht nur darum diese Unterschiede darzustellen, sondern Ziel ist es auch auf Basis dieser Daten die geschlechterspezifischen Situationen zu analysieren. Dazu ist es notwendig historische und kulturelle Entwicklungen von Geschlechterverhältnissen miteinzubeziehen. Als Beispiel dafür kann der Bereich "Arbeit" gesehen werden: Wird unter dem Begriff sowohl entlohnte Erwerbsarbeit wie nichtentlohnte Haus- und Reproduktionsarbeit verstanden, stellen sich gesamtgesellschaftliche wie individuelle Arbeitszeiten vollkommen anders dar.

In diesem Sinne finden sich im folgenden aktuelle Studien, Zahlen und Daten, welche gesellschaftliche Geschlechterverhältnisse numerisch darstellen und zu einer analytisch-kontextualisierten Interpretation einladen.

Sortieren nach


  • Migrantinnen in Österreich - Fact Sheet des Österreichischen Integrationsfonds (12/2015)

    In dieser Ausgabe werden Informationen zu Frauen & Migration geliefert: Wer gilt als Migrantin? Woher kommen in Österreich lebende Frauen mit ausländischer Herkunft? Welche Daten gibt es über Migrantinnen und Bildung, Arbeit oder Familie? Detailansicht

    Website

  • Migration & Integration - Schwerpunkt Frauen

    Eine aktuelle Informationsbroschüre des Österreichischen Integrationsfonds (2014) mit Zahlen und Fakten zur spezifischen Situation von Migrantinnen in Österreich. Detailansicht

    Website

  • Online Erhebung Gender + Schule

    Das BMBF führte 2007 eine Online Umfrage zum Thema "Gender+Schule" an österreichischen Schulen durch. Ziel der Befragung war es, die Meinungen der Schulen zu Gender Mainstreaming (GM) bzw. zu Genderfragen und den Stellenwert geschlechtersensibler Didaktik im Unterricht zu erheben. Detailansicht

    Website

  • Pisa, Timss, Pirls und Co: Internationale Vergleichsstudien aus Genderperspektive

    Hier werden die Genderaspekte der internationalen Vergleichsstudien der letzten Jahre thematisiert. Detailansicht

    Website

  • PISA 2009 und Gender

    In dieser Publikation werden die Ergebnisse der Pisa-Studie 2009 aus Genderperspektive analysiert. Detailansicht

    Download

  • Studie: Männliche Jugendliche – Sexualität und Aufklärung

    Dies ist die Zusammenfassung einer österreichischen Studie über Gesundheitsförderung und Prävention im Bereich sexueller und reproduktiver Gesundheit für Burschen unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft von Gabriele Schmied und Christine Reidl.
    Detailansicht

    Download

  • Unicef-Report "Boys and Girls in the Life Cycle"

    Die Diskriminierung von Mädchen in Entwicklungsländern nimmt mit fortschreitendem Alter der Kinder bezüglich Gesundheit, Ernährung, Schutz und Bildung zu. Detailansicht

    Download

  • Weniger Schulabbrüche in Europa: Jungen häufiger ohne Abschluss als Mädchen

    Immer weniger junge Europäer*innen brechen die Schule ab und immer mehr haben einen Hochschulabschluss. Das geht aus den Zahlen hervor, die die Europäische Statistikbehörde Eurostat am 11. April 2013 veröffentlicht hat. Detailansicht

    Website

  • W-INN Wirkungsstudie

    Das Institut für Psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung an der Leopold-Franzens Universität Innsbruck hat eine Studie zur Wirkung männlicher Kindergartenpädagogen auf Kinder im elementarpädagogischen Alltag durchgeführt. Detailansicht

    Download

  • World's Girls reports - Aktueller jährlicher Bericht zur weltweiten Lage von Mädchen

    In "Because I am a Girl" werden jedes Jahr weltweite Berichte zu den Rechten heranwachsender Mädchen gesammelt. Es gibt Berichte seit 2007 in Englisch, Französisch und Spanisch gratis zum Download. Detailansicht

    Website

  • Zahlenspiegel des BMUKK 2012

    Die aktuelle Ausgabe des Zahlenspiegels des BMUKK präsentiert wesentliche Zahlen und Fakten aus dem Schulbereich und der Erwachsenenbildung. Detailansicht

    Download