Die WELT: Das Kaiserreich unterschätzte 1914 Englands Macht

Die Protagonisten von 1914 seien "Schlafwandler" gewesen: Mit seinen Thesen zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs sorgt Christopher Clark für Furore. Der Historiker Gerd Krumeich hält dagegen. Von Sven Felix Kellerhoff

www.welt.de

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
www.welt.de
Veröffentlicht am
25.02.2014
Link
https://www.schule.at/portale/geschichte/epochen/detail/die-welt-das-kaiserreich-unterschaetzte-1914-englands-macht.html
Kostenpflichtig
nein