Schnitzeljagd zur Sonderausstellung "Die umkämpfte Republik"

(c) Museum Niederösterreich
(c) Museum Niederösterreich

Das Haus der Geschichte in St. Pölten beherbergt noch bis 24. März 2019 die Sonderausstellung "Die umkämpfte Republik. Österreich 1918-1938".

Die Sonderausstellung widmet sich der spannenden Geschichte Österreichs in der Zwischenkriegszeit, von der Republikgründung 1918 bis zum "Anschluss" 1938. Dabei wird sowohl gesamteuropäischen Entwicklungen als auch den Gründen für die Radikalisierung der politischen Lager nachgespürt, die dann 1934 zum Bürgerkrieg führten.  Die Ausstellung wird ab 13 Jahren empfohlen.

Mag. Thomas Ziegelwagner (Englisch- und Geschichtelehrer an der BHAK St. Pölten) hat für seine Klasse eine Schnitzeljagd für diese Sonderausstellung zusammengestellt und durchgeführt. 

Falls Sie diese ebenfalls verwenden möchten, können Sie hier die Schnitzeljagd sowie pädagogisch/didaktische Hinweise zur Durchführung dieser herunterladen: