Wochenpläne im Nu erstellen

Wochenpläne, Stationspläne oder Tagespläne mit Textverarbeitungsprogrammen erstellen, kann sehr mühsam sein. Eine nützliches Tool, dass dabei viel Arbeit abnimmt ist der Wochenplangenerator. Mit ihm können sehr schnell layoutierte Pläne erstellt werden .

Steckbrief

URL https://edugenerator.at/Wochenplan
Typ Generator
Hersteller Education Group GmbH
System online Tool
Sprache DE
Zugang erweiterte Funktionen mit Registrierung
Preis kostenlos
Zielgruppe Pädagoginnen und Pädagogen
Fächerbezug für alle Fächer geeignet
Spezielle vorkenntnisse Grundlegende Computerkenntnisse

Über das Tool

Der Wochenplangenerator ist ein Tool des EduGenerators - einer Sammlung von praktischen Online-Helfern. Die Grundfunktionen des Wochenplangenerators sind kostenlos und ohne Registrierung verwendbar.

Um Wochenpläne online abspeichern und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufrufen und verändern zu können, bedarf es einer Anmeldung. Einloggen können sich Pädagoginnen und Pädagogen die an österreichischen Schulen unterrichten mit ihren Zugangsdaten von Edugroup.at oder Schule.at. 

Noch nicht registriert? Nähere Infos dazu finden Sie unter: registration.edugroup.at 

Funktionsweise

1. Schritt

1) Unter der Registerkarte „Neuen Wochenplan“ haben Sie die Möglichkeit einen Plan mit der Überschrift  Wochen-, Tages-, Stationenplan oder einer freien Überschrift einzugeben um den Plan genauer zu definieren.

2) Auf der rechten Seite sehen Sie immer Ihre aktuelle Formatierung in der Vorschauansicht.

3) Am unteren Ende der Seite finden Sie weitere Möglichkeiten um Ihren Plan zu formatieren. Es ist nicht zwingend nötig, bei jedem Punkt eine Auswahl zu treffen. Sie können einzelne Punkte auch überspringen, wenn Sie z.B. kein Kopfbild einfügen möchten.

2. Schritt

1) Unter „Kopfbild“ können Sie ein Bild wählen, welches im oberen Teil des Blattes angezeigt wird.

2) Mit den Pfeil-Symbolen blättern Sie die Vorschaubilder durch. Um ein Kopfbild für den Plan zu übernehmen, Klicken Sie auf die gewünschte Grafik.Die Illustrationen sind im Stil von Ausmalbildern gehalten und können von den Schülerinnen und Schülern noch farbig gestaltet werden.

3. Schritt

1) Im Abschnitt „Arbeitsaufträge“ definieren Sie die einzelnen Aufgaben, welche zu erledigen sind.

2) In der Spalte Typ können Sie zur Visualisierung Symbole für die Art des Arbeitsauftrages (z.B. Schreiben, Lesen, Bewegung, Experiment, Dialog,...) oder Wochentage (Mo, Di, Mi,..) auswählen. Natürlich können die Felder auch leer gelassen werden, wenn man etwa ein zusätzliches Feld zum Abhacken benötigt.

3) Bei Sozialform stehen Symbole für Einzel-, Gruppen- und Partnerarbeit zur Auswahl.

4) Zusätzliche Zeilen können mit dem "+"-Symbol hinzugefügt werden.

5) Auch das Löschen oder Verschieben von Zeilen ist möglich.

4. Schritt

1) Sie können den Plan nun direkt downloaden. Durch einen Klick auf „PDF erstellen“ wird ein PDF erstellt, welches Sie öffnen bzw. speichern und beliebig oft ausdrucken können.

2) Registrierte österreichische Lehrkräfte können den erstellten Plan auch online abspeichern. Dazu einfach auf "Sichern" klicken und einen entsprechenden Speichernamen vergeben.

3) Unter "Meine Wochenpläne" lassen sich online gesicherte Pläne wieder aufrufen und bearbeiten. 

Ein Blick auf fertige Wochenpläne...