2002-05 Bausteine Europas: Der Mensch als Kulturwesen

Während in vielen Erzählungen des Mythos die Menschen ursprünglich in harmonischer Einheit mit der Natur und den Göttern lebten, entwickelten bereits die frühen Philosophen Theorien, nach denen sich der Mensch aus einem rohen und tierhaften Dasein allmählich zu einem Kulturwesen entwickelt habe.

Der Mensch als Kulturwesen

Berichte über die Lebensgewohnheiten fremder Völker, aber auch die Gestalt des Prometheus, der z.B. in einem Drama des Aeschylos als großer Kulturstifter die Menschen aus ihrem dumpfen Dasein im Dunkel der Höhle hinaus ins Licht führt und sie viele Techniken zur Erleichterung ihres Lebens lehrt, könnten Anlass für dieses neue Welt- und Selbstverständnis des Menschen gewesen sein.

Zusatzmaterial zu Latein Lektüre aktiv, Worte und Taten, S. 7.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Stichwörter
Philosophie, Derndorfer, LLAAnfänge, LLAResPolitica, LLAWorteTaten
Anbieter
Der Mensch als Kulturwesen
Veröffentlicht am
11.05.2002
Link
https://www.schule.at/portale/latein/europa-nostra/detail/2002-05-bausteine-europas-der-mensch-als-kulturwesen.html
Kostenpflichtig
nein