AIS-OOE: Archäologisches Informationssystem für Oberösterreich

Das AIS-OOE ist eine webbasierte Anwendung, in die langfristig alle archäologischen Fundplätze aus Römerzeit, Mittelalter und Neuzeit in Oberösterreich aufgenommen werden sollen.

chc.sbg.ac.at

Die Fundstellendatenbank wird von den OÖ. Landesmuseen - Sammlung Römerzeit-Mittelalter und Neuzeitarchäologie erstellt, das CHC – Center for Cultural Heritage Computing der Universität Salzburg entwickelt die Web-Applikation.

Das Projekt wird von Frontiers of the Roman Empire im Rahmen eines Kultur 2000-Projektes der Europäischen Union unterstützt. Zur Verfügung stehen wird diese über das Internet leicht zugängliche Sammlung von Kulturdaten Wissenschaftern, Studenten, interessierten Laien, Kulturtouristen und -touristikern.

Das Informationssystem, dessen inhaltlicher Schwerpunkt auf den archäologischen Fundplatz ausgerichtet ist, erschließt auf der Grundlage von webbasierten Datenbanken und weiterführenden Links eine Fülle von unterschiedlichen Informationen.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Stichwörter
Archäologie, Austria, latina, seminarphooe20090303
Anbieter
chc.sbg.ac.at
Veröffentlicht am
15.03.2009
Link
https://www.schule.at/portale/latein/unterricht/lektuereunterricht/latein-lektuere/austria-latina/detail/ais-ooe-archaeologisches-informationssystem-fuer-oberoesterreich.html
Kostenpflichtig
nein