Lob auf die Dummheit

In dieser an Thomas Morus (1478 – 1535) gerichteten Schrift macht sich Erasmus über die in der Welt grassierende Dummheit lustig. Er läßt die Dummheit eine Lobrede auf sich selbst halten und geht dabei – durch den Mund der Dummheit - sehr polemisch gegen das intellektuelle Establishmen ...

eduhi.at

In dieser an Thomas Morus (1478 – 1535) gerichteten Schrift macht sich Erasmus über die in der Welt grassierende Dummheit lustig. Er läßt die Dummheit eine Lobrede auf sich selbst halten und geht dabei – durch den Mund der Dummheit - sehr polemisch gegen das intellektuelle Establishment vor: Hart spottet er über Lehrer, Priester, Theologen, Philosophen und alle, die sich selbst aufgrund ihrer gesellschaftlichen Stellung für klug halten.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Stichwörter
sainitzer, Renaissance
Anbieter
eduhi.at
Veröffentlicht am
05.02.2010
Link
https://www.schule.at/portale/latein/unterricht/lektuereunterricht/latein-lektuere/renaissance/detail/lob-auf-die-dummheit.html
Kostenpflichtig
nein