Wie der Zufall so spielt…

Mozart, Cage, Stockhausen und einige andere Komponisten nutzten den Zufall als kompositorische Kraft.

Infos zum ePilot-Tipp

Linktippwww.dein-name-ist-musik.de
Zum WeiterlesenNoten des Musikalischen Würfelspiels zum Download
Jazzwürfel
UnterrichtsthemaAleatorik – Komposition – Musiktheorie – Musikgeschichte 
Schulstufeab der 5. 
TypAudio, Beispiel, Experiment, Interaktive Übung, Software, Spiel, Veranschaulichung
Digitales Kompetenzmodell 

2.4. Mensch-Maschine Schnittstelle
4.3. Automatisierung von Handlungsanweisungen

Wie klingt dein Name in der Musiksprache von Wolfgang Amadeus Mozart? Das lässt sich hier einfach herausfinden: nach Eingabe des Namens wird ein kurzes Stück auf der Grundlage des berühmten „Musikalischen Würfelspiels“ aus dem Jahr 1787 komponiert.

Idee zum Unterrichtseinsatz

Die Website generiert auf der Basis eines eingegebenen Namens ein Musikstück nach den Regeln von W. A. Mozart. (Das System ist unter dem Link „Zum Weiterlesen“ beschrieben.) Die individuellen Kompositionen können miteinander verglichen und Gemeinsamkeiten – oder auch die Unterschiedlichkeit – diskutiert werden, ebenso die Frage, inwieweit das Ergebnis komponierte Musik ist.

Fazit

Das fertige Musikstück kann als MIDI-Datei abgespielt oder heruntergeladen und gespeichert werden. Mit Programmen wie MuseScore (http://musescore.org/de) kann das Stück verändert, arrangiert oder auch in Notenschrift angezeigt und ausgedruckt werden. 


“Ein spannender Versuch und eine lehrreiche Rückschau ins Leben eines genialen Musikers der Wiener Klassik.“

Viel Freude mit den „maßgeschneiderten“ Musikstücken wünscht
Ihr Pilot Georg Merza


Lesen Sie auch

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
28.03.2014
Link
https://www.schule.at/portale/musikerziehung/epilot/detail/wie-der-zufall-so-spielt.html
Typ der Lernressource
Anderer Typ
Spiel
Experiment
Interaktive Übung
Schulstufe
Sekundarstufe I (5. bis 8. Ausbildungsstufe)
Sekundarstufe II (9. bis 13. Ausbildungsstufe)
Kostenpflichtig
nein