Aktuelle Themen

  • Wahlen

    Wahlen

    Wahlmüdigkeit, Politikverdrossenheit und fehlende Perspektiven statt Handlungswille und Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen? Ist das Wahlrecht tatsächlich für viele nur noch eine lästige Pflicht? Ein Dossier von Zentrum polis bietet Materialien für den Unterricht und Informationen zum Thema.

  • Nationale Minderheiten

    Nationale Minderheiten

    JedeR siebte BürgerIn Europas gehört einer autochthonen, nationalen Minderheit an. Insgesamt gibt es über 300 europäische Minderheiten, knapp 10 Prozent benutzen eine Regional- oder Minderheitensprache. In Österreich gibt es sechs anerkannte, autochthone Volksgruppen.

  • Flucht und Asyl

    Flucht und Asyl

    Mehr als 60 Millionen Menschen sind laut UNHCR auf der Flucht vor Kriegen, Konflikten und Verfolgung. Aktuelle Fluchtbewegungen stellen die Welt vor noch nie da gewesene Herausforderungen. Zentrum polis hat dazu ein ausführliches Dossier erstellt.

  • Europa | Europäische Union

    Europa | Europäische Union

    Europa ist nicht ausschließlich die Europäische Union. Fragen wie "Wo hört Europa auf?", "Gibt es eine europäische Identität?" oder "Was macht der Europarat" gehen über die Grenzen der EU hinaus und finden im folgenden Themendossier ebenfalls Beachtung.

  • Frauen- und Mädchenrechte

    Frauen- und Mädchenrechte

    Weltweit gehen am 8. März, dem Internationalen Frauentag, und am 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, Menschen auf die Straße, um auf die vielfachen Benachteiligungen von Frauen und Mädchen hinzuweisen.

  • Zwangsheirat

    Zwangsheirat

    Zwangsheirat/Zwangsverheiratung liegt dann vor, wenn eine Ehe durch Machtausübung oder Gewaltanwendung und gegen den Willen von einem oder beiden potenziellen EhepartnerInnen geschlossen wird.

  • Gewalt in der Schule

    Gewalt in der Schule

    Gewalt in der Schule wird meist mit körperlichen Angriffen in Verbindung gebracht. In der Realität ist das Spektrum von Gewalt wesentlich breiter und schließt auch subtilere Formen wie Auslachen, Drohgebärden, verbale Übergriffe, Abwertungen und Ähnliches mit ein.

  • Fit für die Bundespräsidentschaftswahl!

    Fit für die Bundespräsidentschaftswahl!

    Die Amtszeit unseres Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer ist bald zu Ende. Am 8. Juli 2004 fand seine erste Angelobung statt. Er war 12 Jahre im Amt und kann nicht noch einmal gewählt werden. Daher ist es am 24. April (bzw. bei der Stichwahl am 22.5.) Zeit, eine/n neue/n Bundespräsident/in zu wählen!