In der Falle!

Bild: CC Pixabay/jarmoluk
Bild: CC Pixabay/jarmoluk

Die Schuldnerhilfe OÖ beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit einer Problematik, die von vielen gefürchtet und für andere bereits ernste Realität geworden ist. Schulden machen und Verschuldung hat weitgehend Einzug in unser Leben erhalten und begleitet uns schattenartig.


Ist es normal, Schulden zu haben?

Das tägliche Angebot an Gütern hat sich verändert und damit auch das Konsumverhalten. Verlockungen wie (scheinbare) Sonderangebote, reduzierte Preise und Sales verleiten zu Impulskäufen. Es gibt immer einen guten Grund zu kaufen. Schließlich ist es ja nur ein „bisschen Geld ausgeben“. Oder: Ist das bereits der erste Schritt in die Verschuldung?

Wann ist es Geld ausgeben – Wann ist es Schulden machen?

Der richtige Umgang mit Geld zu lernen, bedarf lt. Schuldnerhilfe oftmals einer Hilfestellung von außen. Übernehmen weder Eltern, Erziehungsberechtigte oder die Schule diese Aufgabe, wird die Konsumerziehung der Wirtschaft selbst überlassen – und damit schließt sich kein Kreis, sondern eine Spirale in Richtung Schuldenfalle wird provoziert.

Ein Trend der Zeit?

JJugendliche erleben ein Jahrzehnt, indem Kredite oder ein Überziehungsrahmen Usus sind. Ein Nachweis der Bonität ist selten erforderlich. Notwendig wäre ein „STOP“ seitens der Eltern, Freunde, Banken, Medien und Politik verbunden mit einer Unterrichtung über Sachverhalte und Systeme für Schulden und Überschuldung.

Die Lizenz fürs Geld – Der OÖ Finanzführerschein

Ein umfassendes und fundiertes Angebot, den Umgang mit Geld zu lernen und langfristig in den Griff zu bekommen, stellt die Schuldnerhilfe OÖ mit dem Finanzführerschein dar. Ein maßgeschneidertes Wissensangebot aufgeteilt in drei große, aufbauende Modulblöcke bietet für jede Altersstufe relevante Themengebiete an. Die Kurse sind für Schulen und Organisationen kostenlos buchbar. Zusätzlich dazu bieten e-learning (Videotutorials) sowie Lernnuggets (10 Minuten Einheiten) Erhöhung und Erweiterung des Wissens und des Lernerfolgs. Die methodische Umsetzung der zu vermittelten Lerninhalte passt sich auf kreative Weise an die Lerngruppe an. Abgeschlossen wird der Finanzführerschein schließlich mit dem Online-Finanzcheck und dem Erhalt eines Zertifikats.

Fazit: Der Finanzführerschein…

  • ist aufbauend und zielgruppenorientiert
  • erhöht die Finanzkompetenz
  • steht mit Tipps und hilfreichen Infos zur Seite
  • ist kompakt & auf den Punkt
  • ist kostenlos

Alle weiteren Informationen und Anmeldemöglichkeiten erhalten Sie hier.


Bild: Schuldnerfalle OÖ

Weiterführende empfehlenswerte Videos rund um das Thema „Schulden, Verschuldung & Schuldenfalle“: