Gelotologie

Die Gelotologie ist die Wissenschaft der Auswirkungen des Lachens. Sie beschäftigt sich mit den körperlichen und psychischen Aspekten des Lachens.

de.wikipedia.org

Begründer der Gelotologie ist der Psychiater William F. Fry, der 1964 an der Stanford-University erstmals über die Auswirkungen des Lachens auf die körperlichen Vorgänge zu forschen begann.

 

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
de.wikipedia.org
Veröffentlicht am
01.07.2001
Link
https://www.schule.at/portale/psychologie-und-philosophie/themen/detail/gelotologie.html?parentuid=109545&cHash=954c4176b64e5bbfaed193b118fefaee
Kostenpflichtig
nein