ePilot: Einrichtung planen

Das Planen einer Zimmer- oder Wohnungseinrichtung erfordert geometrische Grundkenntnisse sowie räumliches Vorstellungsvermögen und stellt somit eine fundamentale Anwendungssituation dar.

Infos zum Linktipp

Unterrichtsthemen: Bauen und Wohnen
Der Link erlaubt das rasche Darstellen von Räumen in unterschiedlichen Größen und Formen. Die Grundrisse der Mauern lassen sich aus der Toolbox einfach auf die mit einem Gitter versehene Zeichenfläche ziehen. Aus den angebotenen Objektbibliotheken können die gewünschten Einrichtungsgegenstände ausgewählt und passend platziert werden. Die Maße können von Fuß auf Meter umgestellt und im Grundriss angezeigt werden. Auf Knopfdruck lässt sich ein räumliches Bild der Objekte herstellen.

Link zum Angebot

Homestyler

Idee zum Unterrichtseinsatz

Das Thema „Bauen und Wohnen“ nimmt auch im Technischen Werken breiten Raum ein. Eine fächerübergreifende Zusammenarbeit ist daher sinnvoll und wünschenswert. Nach dem Lesen von Einrichtungsplänen (z. B. aus Prospekten) kann über Aspekte diskutiert werden, die beim Gestalten eines Raums bedeutsam und beachtenswert sind (z. B. Licht, Farbe, Anordnung der Möbel usw.). Da sich die Schülerinnen und Schüler in diesem Alter oft schon selbst mit der Gestaltung ihres Zimmers beschäftigen, erreicht das Thema bei den meisten eine hohe persönliche Betroffenheit. Das einfache Umschalten vom abstrakten Grundriss in eine 3D-Ansicht sowie die raschen und ansprechenden Ergebnisse beim Gestalten mit dem Programm erhöhen zusätzlich die Motivation. Das Besprechen der fertigen Entwürfe und das Diskutieren der verschiedenen Vorschläge ist ein wichtiger Teil dieser Arbeit.

Fazit

Die professionelle website ist nicht für den Unterricht konzipiert. Trotzdem kann mit relativ geringen Vorkenntnissen damit gearbeitet werden. Die Notwendigkeit einer Registrierung für das Speichern der Arbeit muss als Nachteil genannt werden. Eventuell reichen screenshots für die Dokumentation der Arbeit, die sich dann aber nicht mehr verändern lässt.

„Das Aufzeigen, wofür die in der Schule erlernten Kompetenzen benötigt werden, ist meines Erachtens ein wichtiger Aspekt der Unterrichtsplanung. Der Geometrieunterricht darf sich also nicht im Beschäftigen mit abstrakten Formen erschöpfen.
Auch im Sinne der Berufsorientierung spielen Anwendungsbereiche wie der hier vorliegende und Berufsfelder wie Innenraumgestaltung eine wichtige Rolle.“

Viel Einfallsreichtum beim Gestalten eigener Räume wünscht Ihnen und vor allem Ihren SchülerInnen
Ihr ePilot Manfred Blümel

Lesen Sie auch

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
03.06.2013
Link
https://www.schule.at/portale/raumgeometrie-gz-dg-cad/epilot/detail/epilot-einrichtung-planen.html
Typ der Lernressource
Aufgabe
Kostenpflichtig
nein