ePilot: Verschiedene Ansichten

Von einem abstrakten Körper werden eine Perspektive und ein Riss aus einer der Hauptrichtungen gezeigt. Es ist anzugeben, von welcher Seite der Körper gezeigt wird, von vorne oder hinten, links oder rechts, oben oder unten.

Infos zum Linktipp

Unterrichtsthemen: Hauptrisse
Die empfohlene Übungsreihe ist auf der Seite des niederländischen Freudenthal Institute for Science and Mathematics Education zu finden. Dieses Applet mit dem Titel „Guess the view“ ist nahezu selbsterklärend. Die englischen (oder niederländischen) Titel sind daher kaum hinderlich. Die Perspektive lässt sich drehen, sodass die richtige Seite für den Hauptriss gesucht werden kann. Ein Pfeil markiert die Vorderseite des Objekts. Die unmittelbare Rückmeldung über die Richtigkeit der Antwort erhöht die Motivation.

Link zum Angebot

Übungsreihe: www.fisme.science.uu.nl

Die hier vorgestellte Übungsreihe ist sehr gut als Vorbereitung zu den im Tipp „Risse lesen“ vom 3. Mai 2013 gezeigten, eher abstrakten Aufgaben geeignet.

Idee zum Unterrichtseinsatz

Die Übungsreihe kann im GZ-Unterricht prinzipiell jederzeit eingesetzt werden, da ihre Bearbeitung weder besondere Voraussetzungen noch einen bestimmten Zeitumfang benötigt. Geeignet sind die Übungen als Vorbereitung für Grundriss, Aufriss und Kreuzriss. Auch beim Zeichnen dieser Risse muss ja überlegt werden, wie diese Bilder bei einem bestimmten Objekt aussehen. Ist das Objekt in natura gegeben, kann es von der entsprechenden Seite betrachtet werden. Dieser Vorgang kann mit dem Applet nachvollzogen bzw. trainiert werden.
Anspruchsvoller und abstrakter ist das Anfertigen der Hauptrisse, wenn das Objekt nur durch ein Bild (z. B. eine Axonometrie) gegeben ist. Für begabtere Schülerinnen und Schüler könnte das Applet auch so eingesetzt werden, dass sie die Perspektive möglichst nicht drehen sollen. Dann ist das Erkennen der Richtung, aus der der Hauptriss entstanden ist, wesentlich schwieriger.

Fazit

Die Übungen sind nahezu selbsterklärend und können somit auch von einzelnen SchülerInnen selbständig bearbeitet werden. Die englischen (oder niederländischen) Titel sind dabei kaum hinderlich. Eventuell könnten die englischen Bezeichnungen für die Richtungen vorher gemeinsam geklärt werden.

„Diese Seite bietet die Möglichkeit, den abstrakten Vorgang des „Lesens“ von Rissen auf ansprechende, motivierende und auch zeitökonomische Art zu trainieren.“

Ich wünsche Ihren SchülerInnen viel Weitblick beim Erkennen der richtigen Ansicht und damit auch Ihnen viel Erfolg!
Ihr ePilot Manfred Blümel

Lesen Sie auch

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
27.05.2013
Link
https://www.schule.at/portale/raumgeometrie-gz-dg-cad/epilot/detail/epilot-verschiedene-ansichten.html
Typ der Lernressource
Test
Aufgabe
Interaktive Übung
Kostenpflichtig
nein