Sortieren nach

  • Kinematik

    Kinematik - Geometrie der Bewegungen
    Jede Bewegung läßt sich erhalten durch Abrollen einer Gangpolkurve auf einer festen Rastpolkurve.
    Andererseits lassen sich viele Bewegungen durch einfache Mechanismen beschreiben (z.B. Gelenkvierecke). Detailansicht

  • Kinematik- Animationen

    Eine Zusammenstellung wunderbarer Animationen zu einer großen Zahl kinematischer Probleme: Grundlagen
    Reihenmotoren, V und VR Motoren, W Motoren, Boxermotoren, Gegenkolbenmotoren, Doppelkolbenmotoren,
    Doppelpleuelmotoren, Kurbelschlaufenmotoren, Dampfmaschinen,
    Scherenhubtische, Gelenkvierecke usw Detailansicht

    zum Text

  • Kinematik und Robotik

    Husty - Karger - Sachs - Steinhilper
    Springer Verlag
    ein Google-Buch
    Einfach schön - ein Buch aus alten Zeiten (1997), leider nicht vollständig übertragen Detailansicht

    books.google.at

  • Wankelmotor

    Der Wankelmotor ist ein Rotationskolbenmotor (RKM), der nach seinem Erfinder Felix Wankel benannt ist. Detailansicht

    de.wikipedia.org

  • Wikipedia: Zykloide

    1 Mathematische Darstellung der Zykloiden -
    2 Eigenschaften der Zykloide
    3 Epi- und Hypozykloide -
    4 Zykloidenverzahnung in der Getriebetechnik
    5 Wichtigste Erkenntnisse im 17. Jahrhundert Detailansicht

    de.wikipedia.org

  • Zahnräder - wikipedia

    Das Maschinenelement Zahnrad ist ein Rad mit über den Umfang gleichmäßig verteilten Zähnen. Es wird vorwiegend zur Übertragung zwischen zwei Drehungen (Paarung zweier Zahnräder) oder einer Drehung und einer geradlinigen Bewegung (Paarung eines Zahnrades mit einer Zahnstange) gebraucht. Zahnrad-P ... Detailansicht

    de.wikipedia.org