Sortieren nach

  • Bonnet-Bidaud, Jean-Marc:
    Le modèle du Big Bang est fragile

    B-B erklärt in einem Interview die Schwachstellen des herrschenden Paradigmas. Besondersinteressant: die Frage nach der Geometrie des Raum-Teiles der Raum-Zeit-Welt Detailansicht

    Artikel in Le Monde

  • Einstein, Albert: Zur Elektrodynamik bewegter Körper

    Die Annahme von zwei Prinzipien: dem Relativitätsprinzip und der Konstanz der Lichtgeschwindigkeit in allen gleichförmig bewegten Bezugssystemen ermöglichten eine völlig neue Deutung bisher ungeklärter Beobachtungen. Detailansicht

    zur Arbeit (1905)

  • Einstein, Albert
    Über die spezielle und allgemeine Relativitätstheorie

    Einstein erklärt seine RT, ohne viel mathematischen Aufwand werden die wesentlichen Grundgedanken plausibel erklärt. Interessant auch der abschließende Teil über die möglichen Geometrien im Raumteil des Raum-Zeit Bereiches Detailansicht

    zum Text

  • Embacher, Franz: Spezielle Relativitätstheorie
    Argumentationen zur Herleitung …..

    2. Postulate
    3. Zeitdilatation
    4. Lorentzkontraktion
    6. Gleichzeitigkeit
    7. Relativistische Geschwindigkeitsaddition
    8. Lorentztransformation
    9. Zwillingsparadoxon und Geodäten der Raumzeit
    11. Relativistischer Dopplereffekt
    15. Die Geometrie der Raumzeit
    16. Das Kreuz mit den Inertialsystemen Detailansicht

    zum Text

  • Hellmund, Dr. Meik
    Allgemeine Relativitätstheorie, Vorlesung Universität Leipzig

    (i) Die ART ist der erste und bisher einzig erfolgreiche Versuch der Geometrisierung eines physikalischen Feldes.
    (ii) Die Relativitätstheorie macht Raum und Zeit zu physikalischen Objekten,
    die mit anderen Objekten in Wechselwirkung treten. Detailansicht

    zur Vorlesung

  • Liebscher, Dierck-Ekkehard:
    Relativitätstheorie mit Zirkel und Lineal
    Akademie-Verlag (1991)

    Ein nettes kleines und sehr geometrisches Buch und ein etwas anderer Einstieg. Detailansicht

  • Martin, Erik:
    Die acht Modellgeometrien von William Thurston für dreidimensionale Mannigfaltigkeiten

    Diplomarbeit, Universität Tübingen Detailansicht

    zur Diplomarbeit

  • Max Born
    Einsteins Relativitätstheorie

    Geometrie und Kosmologie
    Die Grundgesetze der klassischen Mechanik
    Das Newtonsche Weltsystem
    Die Grundgesetze der Optik
    Grundgesetze der Elektrodynamik
    Das spezielle Einsteinsche Relativitätsprinzip
    Die allgemeine Relativitätstheorie Einsteins
    Neuere Entwicklungen der relativistischen Physik Detailansicht

    zum Text

  • Stocki, Peter: Die Spezielle Relativitätstheorie und der Übergang zur Allgemeinen Relativitätstheorie

    Begriffe, Prinzipien und Postulate
    Die (spezielle) Lorentztransformation
    Folgerungen und Anwendungen der Lorentztransformation
    Minkowskidiagramme
    Paradoxa
    Masse, Impuls und Energie
    Verständnisfragen zur Speziellen Relativitätstheorie
    Rechenaufgaben zur Speziellen Relativitätstheorie
    .... Detailansicht

    zum Text

  • Tajmel, Alexej: Galilei-Geometrie
    Diplomarbeit

    Die Galilei Geometrie ist die Invariantentheorie der Galilei Transformation - eine sehr eigenartige Geometrie. Detailansicht

  • Weisz, Gudrun: The geometry and topology of the Universe.
    Diplomarbeit, Universität Wien.

    Basierend auf der allgemeinen Relativitätstheorie, wird argumentiert, dass die räumliche Komponente der Raumzeit mit einer dreidimensionalen, orientierbaren, lokal homogenen, zusammenhängenden, glatten und vollständigen Riemann'schen Mannigfaltigkeit M ohne Rand beschrieben werden kann. Detailansicht

    zur Diplomarbeit