Sortieren nach

  • Geheimsprache für Bauwerke

    Durch Stapeln von Würfeln können Gebäude nachgebaut werden. Zur Beschreibung notiert man die Zahl der über jedem Quadrat gebauten Würfel. Das hört sich nach „Geheimsprache“ an: Doch dieselbe Methode gibt es auch bei Landkarten. Da werden „Höhenkoten“ zu bestimmten Punkten geschrieben. Detailansicht

  • Grundkörper erkennen / benennen

    Aus Bildern/Fotos mit praktischen Anwendungen sollen Standard-Grundkörper erkannt werden. Ein Lernpaket mit Arbeitsblättern, Paare-Spiel, Präsentation, Listeneintrag sowie Hot-Potatoes-Aufgaben. Detailansicht

  • Grundkörper - Teste dein Wissen!

    Bereits in der Volksschule haben die Schüler und Schülerinnen Wissen zu wichtigen Grundkörpern und ihren Eigenschaften kennengelernt. Mit diesem Lernpaket sollen sie nun ihr Wissen auffrischen. Detailansicht

  • Hauptrisse erzeugen

    Im Alltag haben viele Menschen immer wieder mit Werkzeichnungen, Bauplänen, Einrichtungsplänen usw. zu tun.
    In diesem Lernpaket sind einfache Übungen zusammengestellt, um Grundlagenwissen zu Grund-, Auf- und Kreuzriss zu erwerben bzw. zu festigen. Detailansicht

  • Hauptrisse lesen und interpretieren

    Basis für das Lesen Technischer Zeichnungen ist die Kenntnis von Hauptrissen.
    Dazu einfache vorbereitende Übungen mit den Aufgabenstellungen
    + Hauptrisse eines Objektes lesen und dieses bauen bzw. räumlich darstellen
    + fehlende Risse ergänzen
    + Fehler in Rissen suchen
    + einfache Daten herauslesen Detailansicht

  • Kannst du einen Würfel bauen?

    Wenn man sechs Quadrate geschickt zusammenstellt, dann kann man diese manchmal zur einem Würfel zusammenfalten. Diese Zusammenstellung nennt man auch „Netz“ oder „Mantel“ des Würfels. Nicht aus jeder Zusammenstellung lassen sich Würfel zusammenfalten. Detailansicht

  • Orientieren und Messen

    Raumkoordinatensysteme dienen unter anderem
    + der Orientierung im Raum
    + der exakten Festlegung eines Objektes im Raum
    + dem Messen von Strecken
    Die Arbeit in 3D-CAD-Programmen (Computer Aided Design) ist ohne Bezug auf solche Systeme nicht möglich. Detailansicht

  • Raumtransformationen - ein Hineinschnuppern in dieses wichtige Hilfsmittel

    Welche Typen von Raumtransformationen gibt es?
    Wo treten sie in unserer alltäglichen Umgebung auf?

    Gemeinsam mit den BOOLEschen Operationen (Vereinigung, Durchschnitt, Differenz) bildet das Wissen um Raumtransformationen eine wichtige Grundlage für das Arbeiten mit einem CAD-Programm. Detailansicht

  • Spezialfälle der Axonometrie - genormte Darstellungen

    Was ist Isometrie? Wie unterscheiden sich Horizontal- und Frontalriss? Was bedeutet Dimetrie? Eine Übersicht über die genormten axonometrischen Darstellungen Detailansicht

  • Vierdimensionale Geometrie - wie soll das gehen?

    Durch Analogieschlüsse wird zunächst gezeigt, wie man sich das Bild eines vierdimensionalen Würfels im R3 vorstellen kann. Die Möglichkeit der Punktdarstellung in darstellend-geometrischem Sinn und ausgewählte Links zeigen Möglichkeiten der Weiterbeschäftigung mit diesem Thema. Detailansicht

  • Zeichnen und Konstruieren - FREIHÄNDIG?

    Ist es möglich, freihändig geometrisch richtige Abbildungen von gedachten und realen Objekten anzufertigen?
    Kann Freihandzeichnen den Ansprüchen in Hinblick auf Genauigkeit und Exaktheit genügen? Wie kann man geometrisches Freihandzeichnen erlernen? Detailansicht