Ein Brief für die Welt - Die Enzyklika von Papst Franziskus für Kinder erklärt

(c) Casa Rosada (Argentina Presidency of the Nation), Wikimedia Commons, CC 2.0
(c) Casa Rosada (Argentina Presidency of the Nation), Wikimedia Commons, CC 2.0

„Warum schreibt der Papst keinen Brief an uns Kinder?“ fragt die Enkelin des Autors während eines Gespräches über die Enzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus und animierte damit den bekannten Journalisten und Autor Hubert Gaisbauer zu einem ganz besonderen Buch.

Liebe Caro!

Erinnerst du dich, wie du mich gefragt  hast, warum der Papst  eigentlich  keinen  Brief an die Kinder schreibt?  Wir hatten damals gerade im Fernsehen gehört, dass  Papst Franziskus seine zweite Enzyklika veröffentlicht hat. Und du hast mich gefragt, was das eigentlich ist, eine Enzyklika. Ich habe dir erzählt, dass man so das Schreiben eines Papstes nennt, das überall auf der Welt gelesen werden soll. Eine Enzyklika ist also ein Brief an viele Menschen. Du hast dann noch Weiteres wissen wollen: Was in diesem Brief drinsteht, ob ihn der Papst selbst geschrieben hat und ob ihn auch Kinder lesen können. „Lesen schon“, habe ich gemeint,  „aber  ihr  werdet manches nicht verstehen, weil der Brief ja nicht an euch Kinder gerichtet ist.“ „Und worum geht es in diesem Brief ?“, hast du gefragt.
„Dem Papst geht es vor allem um die Zukunft unserer Erde und um die Zukunft der  Menschen, die auf der Erde leben.“ „Und warum schreibt er dann nicht auch an uns Kinder? Wir werden ja in der Zukunft leben!“ Da war ich richtig stolz auf dich. 

Hubert Gaisbauer

Ernste Themen, ohne die jungen Leser zu überfordern

So beginnt das Buch "Ein Brief für die Welt". In 23 Briefen an seine Enkelin Caro gelingt es dem Autor Hubert Gaisbauer (Mitbegründer des Kultursenders Ö1), die wesentlichen Punkte aus dieser Enzyklika herunter zu brechen und sie an den Alltag der Kinder anzubinden. Behutsam werden so Themen wie Umweltverschmutzung, ungerechte Ressourcenverteilung oder Arbeitslosigkeit angesprochen. Dabei gelingt der schwierige Spagat, die Ernsthaftigkeit dieser Themen spürbar zu machen und auf die Verantwortung von uns Menschen hinzuweisen, ohne jedoch die jungen Leser damit zu überfordern.

Gewinnspiel von 3 Exemplaren "Ein Brief für die Welt"!

Gemeinsam mit dem Tyrolia Verlag wurden im Juli 2016 drei Exemplare dieses Buches verlost.

Wir gratulieren herzlichst unseren GewinnerInnen:

  • B. Struc, Tarrenz
  • S. Ruttinger, Kallham
  • A. Arzt, Klagenfurt am Wörthersee

 

Über die Enzyklika "Laudato si"

Die Umwelt-Enzyklika des Papstes namens "Laudato si" ("Gelobt seist du, Herr"-Sonnengesang von Franz von Assisi) wurde im Juni 2015 in 8 Sprachen veröffentlicht und nimmt entscheidende Themen der heutigen Zeit in den Blick. Soziale, ökologische und politische Zusammenhänge helfen zu verstehen, dass die Menschen die Natur nicht als Ware betrachten dürfen, die ausgebeutet werden kann. Der Papst ruft in seiner Enzyklika zu einem fundamentalen Umdenken und jeden Einzelnen zu einem nachhaltigen und umweltbewussten Lebensstil auf.

Enzyklika "Laudato si" (PDF)