Sortieren nach


  • Fastenzeit - Gedanken zum Tag

    Religion Detailansicht

  • Fronleichnam

    Fest des Leibes und Blutes Jesu Christi Detailansicht

  • Papst Franziskus

    Am 13. März 2013 wurde Jorge Mario Bergoglio, der Erzbischof von Buenos Aires, Argentinien zum 266. Papst in der Kirchengeschichte erwählt. Er nahm den Namen Franziskus an. Papst Franziskus ist Lateinamerikaner, Jesuit, gilt als "Kardinal der Armen". Das sind ein paar seiner Merkmale. Detailansicht

  • Konklave-Papstwahl-Bischof von Rom

    Im Konklave suchen die wahlberechtigten Kardinäle der röm-kath. Kirche herauszufinden, wen Gott zum neuen Bischof von Rom und damit zum neuen Papst erwählt hat. "Konklave" heißt geschlossener Raum. Die Kardinäle sind so lange in der Sixtinischen Kapelle eingeschlossen, bis ein Papst gewählt ist. Detailansicht

  • Franz Jägerstätter

    Der Landwirt Franz Jägerstätter konnte es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren für Hitler in den Krieg zu ziehen und wurde dafür hingerichtet. Seine Wehrdienstverweigerung legten ihm zahlreiche Zeitgenossen als "Feigheit"aus, sein Andenken erfuhr erst viele Jahre später Würdigung. Detailansicht

  • Erstkommunion

    Am Tag der Erstkommunion empfangen katholische Kinder zum ersten Mal den Leib des Herrn - umgspr. "die Kommunion". Das gemeinsame Mahl ist in dieser Messfeier für die Kinder der Höhepunkt. Für die Vorbereitung auf diesen Festtag erhalten Sie hier zahlreiche Anregungen und Informationen. Detailansicht

  • Krippenspiele

    Kaum zu glauben, aber es ist bereits wieder so weit und die Entscheidung steht an, ob bzw. welches Krippenspiel dieses Jahr aufgeführt wird. Wir haben für Sie im Web schon mal einen ersten Rundumblick nach Krippenspielen gemacht. Detailansicht

  • II. Vatikanum - 50 Jahre

    Das II. Vatikanum, wir stellen es vor. Einleitung - die Dokumente - Umsetzung - heute. Und viele Links. Detailansicht

  • Advent

    „Wär´ Christus tausendmal zu Bethlehem geboren, doch nicht in dir: du bliebst noch ewiglich verloren.“ Ein 7-jähriges Kind war einst im Spiel vertieft. Es hatte seine Familie mit Figuren dargestellt. "Wo bist du?", fragte der Onkel. "Ich suche mich, ich habe mich verloren!" Detailansicht

  • Rosenkranz

    "Der Rosenkranz - eine Kurzfassung des Evangeliums". In der mittelalterlichen Frömmigkeit des Westens entstand das Gebet des
    Rosenkranzes als volkstümlicher Ersatz für das Stundengebet. Wie die Lesungen im Stundengebet ist der Rosenkranz "betendes Nachdenken". Detailansicht

  • Gottesdienstvorschläge Schulschluss

    Schulische Schlussgottesdienste sind in erster Linie Dankgottesdienste. Viele beziehen die Absolventen, Schulabgänger und die kommende Ferienzeit ein. Auch die Freude, Freizeit ung die Schöpfung stellen oft ein Thema dar. Detailansicht

  • Pfingsten

    Als der Pfingsttag gekommen war, erschienen Zungen wie von Feuer, die sich verteilten; auf jeden von ihnen ließ sich eine nieder. Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt. Diese Gaben äußern sich in verschiedenen Diensten unter einem Herrn. Detailansicht

  • Ostern

    Gott kommt um den Menschen zu schaffen, Gott kommt um das Volk Israel aus der Sklaverei in Ägypten zu befreien, Gott ruft Jesus vom Tod zum Leben: Er ist auferstanden!
    Gott will dem Menschen auch heute begegnen. Detailansicht

  • Passion

    Passion (lat. erleiden, erdulden) bezeichnet die Leidensgeschichte Christi. Der Leidensweg Jesu, vom Einzug in Jerusalem bis seinem Tod am Kreuz, wird in der Passionsgeschichte (=Leidensgeschichte) zusammengefasst. Die Passion spiegelt aber auch ... Detailansicht

  • Erntedank

    Das Erntedankfest ist ein traditionelles Fest, das im Herbst genauer zwischen Ende September und Mitte Oktober stattfindet. Dass es derart rituelle Feste im Zusammenhang mit Ernte und Aussaat bereits in der Antike gab, erfahren Sie in diesem Wochenthema. Weiters gibt es Gottesdienstvorschläge, Gedichte, und Lieder. Detailansicht

  • Kreuzweg

    Schon in den ersten Jahren der jungen Kirche in Jerusalem, betrachteten die Christen den Weg, den Jesus Christus auf dem Weg nach Golgotha ging. Sie kannten die Orte, an denen Jesus seiner Mutter begegnete, Blut schwitzte, wo er mit dem Kreuz verbeiging, wo er - der Sohn Gottes - den Spott der M ... Detailansicht

  • Firmung

    Beim Sakrament der Firmung geht es um mehr, als ein äußerliches Fest in die Gemeinschaft der katholischen Kirche.
    Der Übergang vom Kind zum Erwachsenen spielt in jeder Kultur und Religion eine große Rolle. Detailansicht

  • Zeugen Jehovas

    Seit 7. Mai 2009 sind die Zeugen Jehovas in Österreich als Religionsgemeinschaft anerkannt.Damit fanden die Bemühungen seit 1978 ein Ende. Den rund 20.000 Mitgliedern steht damit auch die Möglichkeit des Religionsunterrichtes offen. Detailansicht

  • Buße und Versöhnung

    Sünde betrifft immer die Gemeinschaft mit Gott und die Gemeinschaft mit den Menschen. In der katholischen Kirche handelt der Priester bei der Lossprechung im Auftrag Gottes und der Gemeinschaft der Kirche. Detailansicht

  • Fastenzeit

    Fasten ist wohl eines der eindruckvollsten Beweise, dass der Mensch von Gott in Freiheit geschaffen ist. Fasten schafft aber auch neue Freiheit für den Alltag. Fasten, Beten und Almosen (Geld für die Armen) sind bei Juden, Christen und Muslimen Zeichen, dass der Mensch auf Gott aufmerksam ist. Detailansicht

  • Vorbilder

    Vor-Bilder sind ebenso hirnwirksam wie autonomes Lernen.
    Der Lehrplan formuliert Inhalte und Ziele. Der "heimliche" Lehrplan aber ist der Mensch, die Lehrkraft.
    Kinder lernen in der Schule mehr als nur binomische Formeln, die indirekte Rede oder Geschichtszahlen. Detailansicht

  • Hunger

    "JEDER VERHUNGERTE MENSCH STIRBT ALS ZEUGE DER ARMUT, OHNMACHT UND ÜBERHEBLICHKEIT UNSERER GENERATION!" So deutlich wie in diesen Tagen wurde in unserer Zeit noch nie über den Skandal des Umgangs mit dem Hunger gesprochen. Es geht nicht um Folgen von Naturkatastrophen oder Kriegen. Detailansicht

  • Sakramente

    Sakramente sind Zeichen (Worte und Handlungen) in denen und durch die Gott wirkt. So wird Gott sichtbar, fühlbar, spürbar, hörbar.
    In jeder Liturgie geht es um den Dienst an Gott und an den Menschen. Detailansicht

  • Engel

    Unsere Zeit braucht Engel – unsere Zukunft erst recht. Engel sind geistige Begleiter, frei von aller materieller Last. Engel sind lichtvolle Begleiter und unterstützen uns in allen Lebenslagen, wenn wir sie dazu einladen. Detailansicht

  • Gottesdienstvorschläge Advent und Weihnachten

    Was natürlich auch nicht fehlen darf, sind Vorschläge für den Schulgottesdienst. Detailansicht