The Red Thread. Twenty Years of NYRB Classics

Autor FRANK, Edwin

Verlag New York: NYBR 2019

Die vielen hundert Titel der Reihe, die seit 1999 unter der Herausgeberschaft von Frank erschienen ist (und mit einem Nachdruck von Richard Hughes' Roman „A High Wind in Jamaica“ (1929) begonnen hat) sind eine hübsche Sammlung, vom Anspruch her mit der „Anderen Bibliothek“ vergleichbar, ...

... wobei letztere allerdings die weitaus bessere Aufmachung hat.

Wie auch immer – ein Blick auf die Liste (www.nyrb.com) lässt einen nach einem langen Leseleben fast verzweifeln. Was gäbe es da noch alles zu entdecken, was tauchen da für Autorinnen und Autoren auf, die man bisher noch nicht einmal wahrgenommen hat.

Diese Anthologie, die 25 Ausschnitte aus Büchern versammelt, lindert das Leid kaum. Bunt gemischt kommen die Leseproben einher: Euripides und Tove Jansson, Chateaubriand und Mitford, Platonov und Patrick Leigh Fermor. Der einzige deutschsprachige Beitrag stammt von Döblin, obwohl das Gesamtverzeichnis auch Johnson und Kästner, Schnitzler und Handke enthält. Egal – die Leseproben sollen verführen, und das tun sie auch. Für mich der beste Beitrag dieser Mischung aus Fiktionalem und Nicht-Fiktionalem ist Balzacs „A Passion in the Desert“. Unaufgeregt spricht da ein Meister zu uns.

pp. 261

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
01.08.2020
Link
https://www.schule.at/portale/rezensionen/detail/the-red-thread-twenty-years-of-nyrb-classics.html
Kostenpflichtig
nein