Wonderscape

Autor BELL, Jennifer

Verlag Walker Books 2020

Wäre ich ein Gamer, dann wäre ich auch sehr angetan von diesem Buch; so aber zieht es sich einfach, trotz der ansprechenden Grundidee.

Drei Kinder finden sich eher unvermittelt (nach einer Gartenzwerg-Explosion) in einer ‚gaming world‘. Sie müssen von Level zu Level reisen, die entsprechenden ‚realm keys‘ finden und letztlich danach trachten, in ihre Welt zurückzukehren, bevor sie ausgelöscht werden. Arthur, Ren und Cecily finden sich also im Jahr 2473 wieder und müssen den (guten) Dritten in einer machtgierig-bösen Geschwisterkombination befreien. Zum Glück werden sie durch bekannte Persönlichkeiten, wie Isaac Newton und Thomas Edison, unterstützt. Wir hanteln uns also - wie die Kinder - von Episode zu Episode, was Spielkundigen sicher taugt, was aber für mich bloß eine Aneinanderreihung von Abenteuern ist – was ja per se nicht schlecht sein muss. Dabei mag man an Percy Jackson genauso denken wie an „Jumanji“.

Angesichts der Tatsache, dass es relativ wenige ‚gaming novels‘ gibt, werden eher unwillige Leser/innen vielleicht Gefallen an einem Ausflug in ein anderes Genre finden. Ich selbst kann mich zurückhalten.

pp. 346 | 5. Klasse

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
01.09.2020
Link
https://www.schule.at/portale/rezensionen/detail/wonderscape.html
Kostenpflichtig
nein