Der schulische Umgang mit der Lese-Rechtschreibschwäche

Die Handreichung richtet sich an alle Schulpartner und soll dazu beitragen, dass Schülerinnen und Schüler mit Lernschwierigkeiten mit Verständnis begegnet wird und Lese-Rechtschreibschwächen frühzeitig erkannt werden.

Die Publikation gibt fundierte Informationen zur Lese- und Rechtschreibschwäche, setzt sich mit der evidenzbasierten schulischen Förderung der Schülerinnen und Schüler und mit den Prinzipien der Leistungsfeststellung und Leistungsbeurteilung bei Lese-Rechtschreibschwäche auseinander, beschäftigt sich mit der LehrerInnenaus-, fort- und weiterbildung und gibt Hinweise für Eltern für die Förderung zu Hause.

Zur Handreichung auf schulpsychologie.at

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
13.03.2017
Link
https://www.schule.at/portale/sonderpaedagogik/detail/artikel-zur-lese-rechtschreibschwaeche.html
Typ der Lernressource
Anderer Typ
Schultyp
Volks- und Sonderschulen
Hauptschulen
AHS Unterstufe
Kostenpflichtig
nein