Andalucía: una tradición africana y negra recuperada

cc www.pixabay.com/Counselling
cc www.pixabay.com/Counselling

Andalusien ist für viele das Inbild der spanischen Kultur. Bekannt ist die Gegend vor allem für herausragende arabische Bauwerke wie die Alhambra sowie für ihren Flamenco, den charakteristischen aller spanischen Tänze. Doch hat die Region auch ihre Geheimnisse.

Eines davon ist die Geschichte der schwarzen Bevölkerung Andalusiens, deren Erbe heute beinahe in Vergessenheit geraten ist. Im 16. Jahrhundert waren zehn Prozent der Einwohner Sevillas Menschen afrikanischer Abstammung. Lies weiter und erfahre, wie sie das Leben und die Musik Andalusiens geprägt haben.

>> Hier geht's zum Arikel " Andalucía: una tradición africana y negra recuperada"