Die Schulbibliothek - ein Lernort? (10/20)

Schulbibliotheken sind aus der Schule nicht mehr wegzudenken und bieten weit mehr als den herkömmlichen Buchverleih rund um die Freizeitlektüre der SchülerInnen.

Die moderne Schulbibliothek ist neben Lesezetrum auch Lern- und Wissenszentrum, Medienzentrum, Unterrichtszentrum, Kommunikationszentrum und zugleich kulturelles Zentrum. Sie hat sich in den letzten Jahren zu einem Lernort weiterentwickelt, der Raum geben soll SchülerInnen zu einem möglichst selbstständigen Wissenserwerb zu befähigen und damit die Grundlage für ein selbstorganisiertes Lernen zu schaffen. Wesentliches Rüstzeug dafür sind Lern- und Arbeitstechniken, die nicht nur erlernt sondern auch gezielt eingeübt werden sollten.

Die Schulbibliothek - ein Lernort?


Weiterführende Info

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
01.07.2001
Link
https://www.schule.at/portale/volksschule/monatsschwerpunkt/lesen-1/detail/10-die-schulbibliothek-ein-lernort.html
Kostenpflichtig
nein