Gibt´s nicht – gibt´s nicht! Was sind die Themen der aktuellen Kinder- und Jugendliteratur? (15/20)

Kinder lesen wieder - oder noch immer? Allen Unkenrufen zum Trotz, die unserer Jugend in Zeiten von Computerspielen und dem Internet absprechen, sich Geschichten und Informationen durch das geschriebene Wort anzueignen, verzeichnen Bestseller am Jugendbuchmarkt traumhafte Verkaufszahlen.

Laut aktuellen Zahlen der Leipziger Buchmesse liegt der Anteil von Kinder- und Jugendliteratur am Buchmarkt mit über 15 % nach Belletristik auf Platz 2 der Verkaufsstatistik.

Blickt man auf die Geschichte der Kinder- und Jugendliteratur lässt sich eine spannende Entwicklung beobachten: Nach den Anfängen mit rein moralisierenden Botschaften findet man heutzutage eine thematische Bandbreite vor, die der Erwachsenenliteratur um nichts nach steht.

Die Frage ist nicht mehr, was angesprochen wird, sondern wie es angesprochen wird. Auch Themen wie Gewalt (in der Familie), Missbrauch, Tod, soziale, gesellschaftliche oder psychische Probleme kommen vor, um nur einige zu nennen. Bezeichnend ist, dass viele der aktuellen Jugendbuchhits fantastische und fantasievolle Geschichten erzählen, die die jungen Leserinnen und Leser zu Reisen einladen, die sie in ihren kühnsten Träumen nicht unternehmen würden.

Es ist wieder einmal die altbewährte Flucht aus dem Alltag, die Jugendliche zu Büchern greifen lässt. Auch Mangas und Graphic Novels (Comicromane) liegen im Trend. Natürlich deckt sich hier das Angebot an Büchern, das PädagogInnen als "wertvoll" erachten, nicht immer mit dem, was junge Menschen gerne lesen. Diejenigen unter den PädagogInnen, die diese Genres eher gering schätzen, können solche Bücher zumindest als Chance zur Lesemotivation sehen.

Weiterführende Info

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
22.04.2011
Link
https://www.schule.at/portale/volksschule/monatsschwerpunkt/lesen-1/detail/15-gibts-nicht-gibts-nicht-was-sind-die-themen-der-aktuellen-kinder-und-jugendliteratur.html
Kostenpflichtig
nein