Raum mobil m 1:1 Schulbaukkasten - Projekt zur Architekturvermittlung an Schulen

Beim Raum mobil-Schulbaukasten "raum mobil m 1:1" handelt sich um ein Set an Materialien, mit dem begehbare Räume in realer Größe gebaut und erlebt werden können. Die Teile sind so konzipiert, dass ein Zusammenbau durch SchülerInnen leicht möglich ist.

raummobil.at

 

Der mobile Schulbaukasten, "raum mobil m 1:1" genannt, wandert von Schule zu Schule und dient der unmittelbaren Vermittlung von Grundlagen raumspezifischer und architektonischer Prinzipien. Der architektonische Raum soll durch tätige Auseinandersetzung experimentell erforscht werden.

Raum ist die wichtigste Kategorie von Architektur und Städtebau, in der sich die Qualitäten gestalteter Umwelt wahrnehmen, bewerten und verstehen lassen. Für ein Verständnis von Architektur und Städtebau bildet die bewusste Wahrnehmung von Raum die Basis.

Der Schulbaukasten entstand aus einer gemeinsamen Idee der Arbeitsgemeinschaft Bildnerische Erziehung am Pädagogischen Institut und dem Vorarlberger Architektur Institut - mit dem Ziel, praktische Architekturvermittlung an den Schulen zu fördern.

 

Kontakt: Mag. Klaus Luger, c/o Bundesgymnasium Dornbirn, Realschulstraße 3, 6850 Dornbirn, T: 05512/ 22364

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
raummobil.at
Veröffentlicht am
03.08.2008
Link
https://www.schule.at/portale/werken-technisch/detail/raum-mobil-schulbaukkasten-pilotprojekt-zur-architekturvermittlung-an-schulen.html?parentuid=216023&cHash=89524c6ddcfce32fdf0fcebcb8aa3f0e
Kostenpflichtig
nein