Akustik-Werkarbeiten mit MMag. Dr. Christof Neugebauer, BRG Keplerstraße, Graz

Im Technischen Werkunterricht von MMag. Dr. Christof Neugebauer entstanden ungewöhnliche Werkstücke, die über Schalter und Sensoren "hörbar" gemacht wurden (sog.I-CUBE-SYSTEM), wie z.B. bei einem Brückenmodell (M:1:50), das bei Belastung einen bestimmten Klang erzeugt.

In allen Bereichen des Werkens spielen Klänge, Geräusche, Lärm und Akustik eine große Rolle, auch bei technischen und gestalterischen Aufgaben. Es können klingende Modelle, elektronische Musikinstrumente, Klangräume, technische Geräte und sogar Kleidungsstücke in ihren Funktionen durch Klänge veranschaulicht werden. 

Die Werkstücke werden mit Schaltern und Sensoren präpariert. Der ausgelöste Schaltvorgang wird in einem Übersetzungsgerät (AD/DA Wandler) in MIDI- Informationen (Musikinformationen) umgewandelt. Das Werkstück wird somit zum MIDI-Objekt und dient als Auslöser für Klänge, Töne, Geräusche oder Sprache.

Bei der "Klangschürze" wurde ein elektronisches Spielzeug-Instrument in den Stoff "eingebaut" und eine variable Tonhöhe mit leiteneden Stoffbändern ermöglicht.

Kontakt:

MMag. Dr. Christof Neugebauer

Projekt "Klangschürze" Febr. 2011

e-mail: c.neugebauer@gmx.at

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
27.05.2004
Link
https://www.schule.at/portale/werken-technisch/unterrichts-beispiele/techniktechnische-bereiche/elektrotechnik-elektronik/detail/akustik-werkarbeiten-mit-mmag-dr-christof-neugebauer-brg-keplerstrasse-graz.html
Kostenpflichtig
nein