Schreibmotorik Training: Druck dosieren

Sie haben eine/n oder mehrere SchülerInnen, die mit dem Stift zu fest aufdrücken? Hier finden Sie Übungen, Tipps und Tricks wie die motorische Schreibkompetenz „Druck dosieren“ trainiert werden kann!

Verkrampfte Hand, verkrampfte Schrift - Schreiben lernen ohne Druck

Wenn Kinder schreiben lernen, stehen sie vor vielen neuen Herausforderungen: neue Buchstaben, deren Aussprache, eine ungewohnte Lineatur. Das nimmt häufig die ganze Konzentration der Kinder ein und versetzt sie unter Anspannung - welche sich oft auch auf Stift und Papier überträgt. Dann wird teilweise so fest aufgedrückt, dass die Schreibspuren noch auf den nächsten Seiten zu sehen sind. Bei so hohem Krafteinsatz verwundert es nicht, wenn die Schreibhand schnell ermüdet oder wehtut. Dadurch fällt es auch schwer, die Buchstaben mit flüssigen Bewegungen aufs Papier zu bekommen, was sich wiederum negativ auf das Schreibtempo auswirkt. Vielen Kindern ist dabei gar nicht bewusst, dass sie zu fest aufdrücken. Selbst wenn sie darauf aufmerksam gemacht oder gebeten werden, weniger fest aufzudrücken, fällt es ihnen schwer, etwas zu ändern. Häufig liegt das daran, dass Kinder mit dem abstrakten Begriff "Druck" in Verbindung mit Schreiben noch gar nichts anfangen können. Durch spielerische Übungen, wie das Gebirgs-Spiel in unserem Video, wird das Dosieren von Druck mit ganz geringem Aufwand und viel Spaß trainiert und veranschaulicht:

Flash ist Pflicht!

Ein eigenes Gebirge erkunden und nebenbei die Schreibmotorik trainieren

Jedes Kind zerknüllt ein Blatt Papier und faltet es anschließend behutsam auf, ohne es glatt zu streichen. Mit einem Stift werden nun die Bergrücken des kleinen Gebirges angemalt, um den Wanderern im Gebirge den Weg zu zeigen. Am besten eignen sich hierfür Filzstifte, Buntstifte mit dicker, weicher Mine oder Wachsmalstifte. Beim Einzeichnen müssen die Kinder den Druck mit ihrem Stift gezielt anpassen, das heißt nicht zu fest drücken, da die Berge sonst verschwinden, aber fest genug, um Farbe auf dem Papier zu hinterlassen. So lernen die Kinder, den richtigen Schreibdruck spielerisch umzusetzen, was dann auch gezielt beim Schreiben angewendet werden kann. Doch das Beste an der Übung: Sie bedarf keinerlei Vorbereitung, geht schnell und macht Spaß. Das Spiel kann nach Belieben erweitert werden: So lassen sich auf dem bemalten Blatt mit etwas Fantasie unendlich viele Dinge entdecken. Wenn nämlich alle Bergrücken angemalt sind, kann das Gebirge glatt gestrichen und in den Linien nach Buchstaben oder auch geometrischen Formen gesucht werden.

Kostenlose Kopiervorlagen und Beispielübungen zum Thema Druck dosieren finden Sie hier:

Diese und weitere Übungen zur Schreibmotorik für die Vor- und Volksschule finden Sie in den Praxisbüchern und Übungsheften sowie in der STABILO EduPen App - der EduPen hilft Lehrkräften, die Schreibmotorik zu messen und mit kompetenzorientierten Arbeitsblättern zu fördern.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
28.07.2016
Link
https://www.schule.at/startseite/detail/-147f147705.html?parentuid=250728&cHash=9f448a9c4af2371d544e69dd68acfe13
Kostenpflichtig
nein