6. Fachtagung der Reihe Kreuzungen–Umleitungen–Sackgassen im Rahmen der Genderkompetenzstelle Kärnten

20. November
bis 21.11.2017
Kärnten

MEHR ALS GLITZERFEE UND SUPERHELD! Wie eine geschlechterreflektierende und diversitätsbewusste Elementar und Primarpädagogik gelingen kann!

Schnellübersicht

  • Datum

    Beginn: 20.11.2017, 10:09 Uhr
    Ende: 21.11.2017, 10:09 Uhr

  • Veranstaltungsort

    Hubertusstraße 1
    9020 Klagenfurt

    Pädagogische Hochschule Kärnten

Die diesjährige Fachtagung zeigt geschlechterreflektierende und diversitätsbewusste Ansätze in der Elementar- und Primarpädagogik auf und geht der Frage nach, wie geschlechterstereotype Rollenzuschreibungen und Rollenverhalten im Kindesalter reflektiert und im Sinne vielfältiger Erfahrungs-, Experimentier- und Handlungsmöglichkeiten abgebaut werden können.
Die Referent_innen gehen in den beiden Tagen den Fragen nach, warum es geschlechterreflektierende Zugänge braucht, welche Rolle die Sozialisation im pädagogischen Alltag spielt, welche Möglichkeiten es gibt, geschlechterreflektiert mit dem Thema Sexualität umzugehen und wie Migrationserfahrung geschlechter- und diversitätsbewusst bearbeitet werden kann.

In Vorträgen und vertiefenden Workshops stellen sie Konzepte und Best- Practice Modelle aus Theorie und Praxis vor und geben praktische Ideen und Umsetzungsanregungen für den eigenen pädagogischen Alltag. Die Fachtagung soll ein Beitrag für eine Pädagogik sein, die mehr Vielfalt in der Lebensweltorientierung von Kindern bietet. - Denn Kinder sollen die Möglichkeit haben, sich vielfältig und uneingeschränkt zu entwickeln und auszuprobieren, um zu selbstbewussten Erwachsenen heranzureifen.

Beiträge von: Claudia Schneider (Verein Efeu), Annemarie Schweighofer-Brauer (FBI), Sandra Haas (fun&care), Mai Tran Hoa (ISTA), Markus Andrä, Katja Grach (liebenslust*), Michaela Urabl (Courage), Julia Sopper (MÄZ), Elisa Proprentner (MÄZ).

Für Lehrer_innen ist die Teilnahme kostenlos (bei Anmeldung über PH-Online).
Informationen zum Inhalt und das detaillierte Tagungsprogramm finden Sie auf www.maedchenzentrum.at


Die Fachtagungen der Reihe „Kreuzungen – Umleitungen – Sackgassen“ beschäftigen sich mit aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen der pädagogischen Arbeit sowie der Berufs- und Bildungsorientierung im Kindes- und Jugendalter. Besondere Berücksichtigung finden in diesem Zusammenhang immer auch Fragen der Chancengleichheit - für Mädchen* und Jungen*, für Jugendliche unterschiedlicher sozialer oder ethnischer Herkunft, verschiedener Religionszugehörigkeit oder sexueller Orientierung, für junge Menschen mit und ohne Behinderung.

Nähere Informationen und Anmeldung auf: www.maedchenzentrum.at/fachtagung-mehr-als-glitzerfee-und-superheld-wie-eine-geschlechterreflektierende-und-diversitaetsbewusste-elementar-und-primarpaedagogik-gelingen-kann/


Als im Dienst stehende_r Lehrer_in ist die Teilnahme kostenlos (gilt bundesweit!).

ACHTUNG! Anmeldungen für im Dienst stehende Lehrer_innen bitte nur mehr über die Direktion (per Mail) an astrid.heranig@ph-kaernten.ac.at

Veranstaltungsnummer: F3LW40B124 .

Das Anmeldefenster auf PH-Online ist seit dem 29.09. geschlossen. Es gibt noch freie Plätze!

 

 

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
06.10.2017
Link
https://www.schule.at/startseite/detail/6-fachtagung-der-reihe-kreuzungen-umleitungen-sackgassen-im-rahmen-der-genderkompetenzstelle-k.html
Kostenpflichtig
nein